º allgemein

da steht alles drin

// post-hardcore-tipp aus würzburg: last argument

Zu Beginn der Debut-EP umarmt Dich ein unwiderstehliches Gitarrensolo, das nach wenigen Sekunden vom Rest der Band druckvoll unterstützt wird. Mit dem ersten Break, dem Einsatz des Gesangs und der mehrstimmigen Background-Shouts wirst Du hellhörig. Wer kommt den bitte da so selbstbewusst um die Ecke? Man hört den ersten 3 Songs der Band die Erfahrung [...]

// über uns…

zuckerkick – das stadtmagazin für würzburg – Wir sind ein kostenlosen, unabhängiges Stadtmagazin für Würzburg und Umgebung. zuckerkick gibt es “nur” noch als Internetblog. Unsere Printausgaben wurde 2009 eingestellt! Die erste Ausgabe wurde im Januar 2006 veröffentlich, seit Sommer 2008 befindet sich unser Büro direkt am Berliner Ring (Berliner [...]

// zuckerbeat vol. (2)30 - nächste station

All jene, die immer noch nicht so recht glauben mögen, dass es mit Kinderzimmer Productions wirklich schon vorbei sein soll, können sich jetzt ein fettes Trostpflaster auf die klaffende Wunder pressen. Unter dem Titel „Gegen der Strich“ erscheint nämlich in diesen Tagen tatsächlich ein imposanter Konzertmitschnitt mit dem ORF Radio-Symphonieorchester, welcher am 7. August des [...]

// aufgelesen vol. 17 - “namen waren durchgestrichen und durch andere namen ersetzt worden…”

Jan Brandt hat bereits jahrelang für die Süddeutsche Zeitung und Frankfurter Allgemeine in die Tasten gehauen und so manchen tollen Artikel entworfen. Seinen ersten Roman allerdings, den hat er bereits vor vielen Jahren angekündigt und erst jetzt, wo eigentlich kaum einer mehr so richtig daran glaubte, hat er sein Debüt vorgelegt. Mehr als 900 Seiten [...]

// zuckerbeat vol. (2)29 - land of confusion

Im Gegensatz zu ihrem Auftritt im Berlin „Lido“, bei welchen Bombay Bicycle Club noch ein wenig mit der Live-Performance der neuen Songs haderten, findet die Jungs auf ihrem dritten Album „A Different Kind Of Fix“ wieder zu gewohnter Stärke zurück.

// zuckerbeat vol. (2)28 - it´s a party

The Subways sind seit Jahren so ein bisschen verschrien als Partyrocker für das gehobene Festival-Vorabendprogramm. Nun legen sie mit „Money And Celebrity“ ihr Meisterstück vor und sorgen über zwölf Runden für fröhliches Herumgehopse unterm Himmelszelt.

// thank you for the music…

// aufgelesen vol. 16 - “effektivität steigern durch situativ bedingtes richtiges handeln”

Wenn man nicht so genau hinguckt, könnte man wirklich auf die Idee kommen, dass uns Douglas Coupland in geradezu schwindeleregender Geschwindigekit einen Roman nach dem Anderen vor den Latz knallt. Sein neuestes Baby hört auf den Namen „JPod“, ist aber eigentlich schon fünf Jahre alt. Die Übersetzung hat ziemlich viel Zeit in Anspruch genommen, was [...]

// zuckerbeat vol. (2)27 - stuck in traffic

Die größten Hits des ersten Albums von CSS (Cansei de Ser Sexy) schwirren einem immer noch im Ohr herum, da veröffentlichen die Dance Punks aus Brasilien bereits ihren dritten Output, der mit „Hits Me Like A Rock“ bereits einen ebenso großen Hit wie „Let´s Make Love & Listen To Death From Above“ aufweist. Die Stil-Vielfalt, [...]

// aufgelesen vol. 15 - “neues schaffen heißt widerstand leisten. widerstand leisten heißt neues schaffen.”

Stéphane Hessel war nicht nur ein angesehener Diplomat, sondern kämpfte auch in der französischen Résistance. Mit seiner Streitschrift „Empört euch!“ hat er das wahrscheinlich wichtigste Werk zu den Demonstrationen verfasst, welche derzeit in vielen europäischen und arabischen Städten stattfinden. Die vorwiegend jungen Menschen gehen reihenweise auf die Straße um gegen die eigene Perspektivlosigkeit zu rebellieren. [...]

// strichcode vol. 12 - “ich schloss also die augen und wartete”

Einer „der interessantesten Comics des Jahres“ nennt die angesagte, britische Gazette „Wired“ das neueste Werk von Mike Carey und Peter Gross. „The Unwritten“ ist ein nahezu atemberaubender Augenschmaus. Besonders phantasievoll ist in diesem Zusammenhang vor allem die ambitionierte Geschichte der Graphic Novel, die das Leben eines gewissen Tommy Taylor in den Mittelpunkt rückt. Der werte [...]

// zuckerschock für den september 2011: david mazzucchelli - “asterios polyp”

Eine wirklich bemerkenswerte Graphic Novel ist in diesen Tagen im „Eichborn Verlag“ erschienen und behandelt die Geschichte eines gefeierten Architekten, der leider Zeit seines Lebens noch nie ein Haus bauen durfte. „Asterios Polyp“ ist ein gefundenes Fressen für alle jene, die sich selbst als verkanntes Genie sehen. Ein egozentrischer Roman, der seinen sympathischen Anti-Helden als [...]

// zuckerbeat vol. (2)26 - surf hell

Wer gar nicht genug kriegen konnte vom letzten Album der Black Lips der kann sich nun von Little Barrie das passende Ergänzungsprogramm nach Hause liefern lassen. Die aktuelle Scheibe des Dreiergespanns legt mit den beiden Auftakt-Krachern „Surf Hell“ und „How Come“ die Latte so hoch an, dass sich die Kollegen von Jet und Konsorten ganz [...]

// aufgelesen vol. 14 - “gott und jesus stochern in ihrem salat herum…”

John Niven hat mit „Kill Your Friends“ den ultimativen Abgesang auf das Lotterleben der Musikproduzenten geschrieben. Das Buch ist dermaßen fies getextet, dass der Nachfolge-Roman „Coma“ die hohen Erwartungen leider nur bedingt erfüllen konnte. Niven outete sich hier zwar als versierter Kenner des Golfsports, die popkulturellen Seitenhiebe des Erstlings blieben aber leider über weite Strecken [...]

// zuckerbeat vol. (2)25 - go outside

Ich muss zugeben, ich hab sie ziemlich vermisst. Die Kollegen von Hard-Fi, die nach einem famosen Erstling und einem stark unterschätzten Nachfolger mal eben wieder aus dem Licht der Öffentlichkeit in Richtung Bedeutungslosigkeit schlitterten. Nun versuchen sie die ganze Geschichte mit einem nicht mehr erwarteten dritten Werk doch noch einmal zu recht zu rücken und [...]

// zuckerbeat vol. (2)24 - california

Mit der Band Klee ist das immer so eine Sache gewesen. Manche halten die Kölner um Sängerin Suzie für die nahezu perfekte Pop-Versuchung. Andere wiederum bemängeln, dass sie ähnlich wie die Kollegen von Virginia Jetzt! immer wieder die alte Leier abspulen, die sie bereits mit Songs wie „Erinner dich“ und „Zwei Fragen“ perfektionierten. Demnach ist [...]

// zuckerbeat vol. (2)23 - floating

Wie schon beim Vorgänger muss man sich das neue Album von Portugal, The Man erst mal erkämpfen. Die Scheibe versteckt sich hinter einem schicken Artwork, welches schon für sich allein genommen den Kauf des Silberlings rechtfertigen würde. Darüber hinaus mussten die Jungs zeitweise allerhand Schelte einstecken und zwar dafür, dass sich ihr Sound von Mars [...]

// zuckerschock für den august 2011: moop mama - “deine mutter”

All jene, die in dieser Woche den fulminanten Live-Auftritt der Münchner Brass-Band Moop Mama beim Würzburger Hafensommer gesehen haben, wissen was sie jetzt erwartet. Die wahrscheinlich elektrisierndste Trompeten-Rap-Versuchung der Gegenwart hat ihr Debütalbum an den Start gebracht und punktet mit einer wilden Mixtur aus Blumentopfschen Rap-Anleihen und LaBrassBanda-liken Blaskapellen. Nicht [...]

// auf gehts zum “34. weinturm open air” nach bad windsheim

Wer am Wochenende noch nichts vorhat, dem können wir einen kleinen Abstecher nach Bad Windsheim empfehlen. Da öffnet das alljährliche Weinturm-Open Air seine Pforten und hat mal wieder allerhand illustre Acts am Start, die man nicht alle Tage auf hiesigen Bühnen live erleben darf. Besonders ans Herz legen möchten wir euch in diesem Zusammenhang die [...]

// und weiter geht´s beim hafensommer…

Was waren das nur für gelungene Abende letzte Woche am Alten Hafen in Würzburg. Der „Hafensommer“ hält, was er verspricht und auch, wenn das Wetter nicht immer mitspielte, die Überdachung sorgt zumindest dafür, dass verregnete Abende, wie der mit Patty Moon, dennoch zum imposanten Ereignis wurden. So spielte die Musikerin ihre melancholischen Pop-Songs, während im [...]

// strichcode vol. 11 - “hast du die hausaufgaben fertig?”

Und schon ist es wieder so weit. „Chew“ ist zurück. Der Schnüffler, der bereits renommierte Auszeichnungen in Form des „Will Eisner“- und „Harvey“-Awards abstauben konnte, wurde auch diesmal von Autor John Layman und Zeichner Rob Guillory treffend in Szene gesetzt. Nun erscheint der zweite Band namens „Reif für die Insel“ auch hierzulande im „Cross Cult“-Verlag [...]

// aufgelesen vol. 13 - “so wütend und bitter war noah nicht immer gewesen…”

Heute wollen wir mal auf eine illustre Vampir-Reihe aufmerksam machen, die den blutleeren Biss-Romanen schon bald den Rang ablaufen könnte. Inzwischen ist die Serie „True Blood“ nämlich nicht mehr länger DVD- und Pay-TV-Guckern vorenthalten, sie läuft jetzt auch regulär im deutschen Fernsehen. Bemerkenswert an der Reihe ist, dass sie sich, ähnlich wie „Buffy“, mit zunehmender [...]

// zuckerbeat vol. (2)22 - out of focus

Die Kaiser Chiefs liefen in den letzten Jahren ein bisschen Gefahr, in der Bedeutungslosigkeit zu versinken. Nach dem fulminanten Erstling und dem gelungenen Nachfolger war die Geschichte eigentlich durchdekliniert. Eine neue Generation motivierter Jungspunde schien bereit in ihre großen Fußstapfen zu treten und hatte noch dazu die eindrucksvolleren Tracks im Gepäck. Umso bemerkenswerter ist es, [...]

// endlich wieder hafensommer…

Schon in Kürze ist es wieder so weit. Der Hafensommer öffnet seine Pforten und beschert uns mal wieder eine ganze Reihe brillanter Künstler und geschmackvoller Filme am Alten Hafen in Würzburg. Und weil uns beim Zuckerkick einige Veranstaltungen ganz besonders am Herzen liegen, möchten wir hier noch mal kurz auf einige Abende verweisen.
Da wäre zum [...]

// zuckerbeat vol. (2)21 - the news

Zu den Jungs von Incubus braucht man in diesem Zusammenhang wohl keine großen Worte mehr verlieren. Die Band hat sich in den letzten Jahren ein wohlig, weiches Bett im Alternative Rock-Wunderland gesichert, so dass sie inzwischen selbst auf größeren Rockfestivals zu den Zugpferden des Abends gehört. Incubus waren und sind vor allem eine Live-Band. Ihr [...]

// zuckerschock für den juli 2011: taking back sunday - “dto.”

Taking Back Sunday sind auf ihrem letzten Album etwas aus dem Tritt geraten. Man merkte den Jungs irgendwie an, dass sie hin und her gerissen waren, ob sie nun in Richtung Stadion abheben möchten oder den Härtegrad wieder in Richtung euphorischer Anfangstage verschieben sollten. Auf ihrem gleichnamigen, vierten Album haben sie sich nun für die [...]

// zuckerbeat vol. (2)20 - der letzte glanz

Wenn du auch zu den Menschen gehörst, die sich von deutschen HipHop aufgrund des ganzen effekthascherischen Getues und Gesülzes vor einigen Jahren abgewandt haben: jetzt ist es an der Zeit zurückzukehren. Summsemann, Casper, der nimmermüde Dendemann, Doppel D und wie sie alle heißen sorgen bereits seit Jahren dafür, dass deutscher HipHop plötzlich wieder an Relevanz [...]

// udwue.2011 - livebilder & tolle musik…

für alle, die noch es noch nicht zu den mainwiesen aufs u&d geschafft haben, gibts unter folgendem link http://www.digimedia.cd/MOBOTIX/current.jpg alle fünf minuten ein live-foto von der u&d-bühne… am besten aber selbst nochmal runtergucken.
die wunderbaren konzerte von spaceman spiff und utidur sind zwar leider schon gelaufen, aber heute und morgen spielen noch einige wirklich sehenswerte acts… [...]

// zuckerbeat vol. (2)19 - suburbia

Wie cool ist das denn. Da haben The Wonder Years erst vor kurzem mit ihrem zweiten Album dafür gesorgt, dass man sich plötzlich die alten Shirts von Saves The Day und den Get Up Kids nochmals überstreifen wollte und nun liegt auch schon der Nachfolger vor. „I´ve Given You All And Now I´m Nothing“ ist [...]

// aufgelesen vol. 12 - “all diese kreuzfahrten umgibt etwas unerträglich trauriges”

All jene, die sich „irgendwie dazwischen“ fühlen, sollten zum neuen Roman von Katja Kullmann greifen. Die beschreibt in „Echtleben“ was passiert, wenn man irgendwann aufwacht und feststellt, dass die eigenen Ideale inzwischen vom Massenmarkt infiltriert wurden. Mit ihrem Buch möchte sie letztlich herausfinde, „Warum es heute so kompliziert ist, eine Haltung zu haben“. Gleich zu [...]