º film // kino

wissen was läuft

// filmwochenende 2011 << reloaded

Was war das nur wieder für ein Wochenende. Vor lauter guten Filmen, wusste man beim „37. Internationalen Filmwochenende“ als Zuschauer gar nicht so recht, in welchen Streifen man wohl als Nächstes reinstolpern sollte. Den Auftakt machte am Donnerstag die sympathische „Soul-Pop“-Rakete „Soul Boy“ (5/6 - England), welche eine klassische Liebesgeschichte dazu hernimmt, das Disco-Leben Mitte [...]

// zuckerschock für den september 2010 - “evangelion: 1.01 / 2.22″

Den Zuckerschock des Monats verabreichen wir euch diesmal nicht im Songformat, sondern auf DVD. Wer sich bereits für die epischen Anime-Reihe „Neon Genesis Evangelion“ begeistern konnte, sollte jetzt die Ohren spitzen. Man hat sich nämlich dazu entschlossen, die TV-Serie noch mal neu zu verfilmen. Für die große Leinwand produziert, schaffen es die beiden Streifen der [...]

// filmwochenende << reloaded

Was für ein Wochenende… besser gesagt: was für eine Woche. Das 36. Internationale Filmwochenende zu Würzburg stand auf dem Programm und los ging es schon am Dienstag in der Posthalle, wo Naked Lunch den österreichischen Film „Universalove“ vertonten und unter Beweis stellten, wie man seine Zuschauer mit dem Dampfhammer an Emotionen streichelt (anstatt sie zu [...]

// zu gast am set

Wo Abends Menschenmassen stehen um Einlass zu bekommen steht ein PR-Zelt, Busse, Catering, LKWs und jede Menge anders Fuhrwerk.
Ich befinde mich auf dem Gelände des Airport und taste mich langsam vor. Das Airport bei Tag, ein Anblick für sich.
Warum bin ich hier? Weil mein Chef mich geschickt hat. Ich soll mir einen Dreh anschauen, eine [...]

// lola-festival und wir verlosen karten

Vom 16. bis 22. April 2009 gehen die für den DEUTSCHEN FILMPREIS nominierten Filme bundesweit auf Tour. Filmfreunde des deutschen Kinos können die diesjährigen Favoriten für den DEUTSCHEN FILMPREIS, die LOLA, auf der großen Leinwand sehen. Das LOLA FESTIVAL 09, das Beste des vergangenen Kinojahrgangs aus den Kategorien „Bester Spielfilm“, „Bester Dokumentarfilm“ und „Bester Kinder- [...]

// auf der couch mit heike…(ein interview)

Die langen, künstlichen Wimpern der Hildegard Knef hatte sie abgelegt. Sie wirkt überaus natürlich, bezaubert durch ihr Lächeln und verpackt ihre Gedanken in wohlüberlegte Worte: Heike Makatsch. Wir trafen uns, um über ihren neuen Film „Hilde”, über die Knef und ihre Liebe zur Musik zu plaudern.
Bist Du das erste Mal in Würzburg?
Nein, ich war [...]

// eventtip: hubert von goisern 04.04. congress-centrum

“DIE ÜPPIGKEIT DES NICHTS”
Das Nichts, vom dem Hubert von Goisern berichtet, gleicht einem Zustand mentaler Schwerelosigkeit. „Du sitzt da und wartest und alles rund um dich erreicht dich nicht.“ Es ist das Warten auf den Moment, da sich Gedanken und Ideen zu Liedern formen. Es sind die Phasen, die von außen betrachtet ein Nichts, eine [...]

// eventtipp: heike makatsch im cinemaxx

Der CinemaxX Filmpalast präsentiert:
Das mitreißende Biopic „HILDE“ unter Anwesenheit der Darsteller am 14.03. zur 20 Uhr Vorstellung
Unvergesslich sind ihre Lieder und ihre rauchige Stimme. Dies und vieles mehr aus dem bewegten Leben von Hildegard Knef gibt nun Heike Makatsch als „Hilde“ zum Besten.
Am Samstag, 14. März wird die Filmcrew den CinemaxX Filmpalast zur 20 Uhr [...]

// zeit für kino

Unter einer Bedingung: Keine Lovestory, kein Horrorstreifen und nichts mit tiefgründigen dramatischen Familiengeschichten. Also eine verwertbare Geschichte, die mich zwar fesselt, aber bitteschön auf dem Heimweg auch wieder aus ihren Fängen lässt. Dabei kann es ruhig actionreich sein – so wie „James Bond“.
Im Kinoprogramm finde ich unter diesen Kriterien nur einen – für mich – [...]

// der neue bond ist da!

Der neuste Bond überdehnt die Stärken seines VorgängersAm Ende sind sie alle verstummt, die Kritiker des ersten blonden Bond Daniel Craig. „Casino Royale“, der erfolgreiche Reboot des langlebigsten Action-Franchises aller Zeiten, machte einfach zu viel richtig als das man noch meckern durfte: Er war ruhig, wenn er ruhig sein sollte und schnell wenn es passte. [...]

// im kino ab 16.10: hellboy II – die goldene armee

Die Fortsetzung des Kulthits lässt den roten Muskelprotz wieder verdammt cool aussehen.
Kann man sie noch sehen? Will man sie noch sehen? Diese Comicverfilmungen? Diese Superhelden, die mit sich selbst und der Welt ringen und sie nebenher doch immer wieder retten? Einen Grund sollte es immer geben, trotzdem ins Kino zu gehen und der lautet Guillermo [...]

// der glaube versetzt berge

Sechs elektronische Flötentöne reichen aus und schon ist es plötzlich wieder Montagabend, 20 Uhr 15, Pro Sieben. Obwohl man im Kino sitzt. Das Erlebnis, einmal die Woche „X-Files“ zu gucken sitzt immer noch tief und das nicht ohne Grund. Die Fernsehserie, die Chris Carter 1992 unters Volk warf eroberte auf clevere Weise neuen Boden [...]

// hair

Miloš Formans Verfilmung des Kultmusicals wieder im Kino
Ich war elf, als mich mein Vater mit in das Musical Hair nahm. Zwei Stunden lang saß ich gebannt im Dunkeln, sah Menschen mit langen Haaren dabei zu, wie sie tanzten, sangen und über die Bühne und durchs Publikum wirbelten. Das alles war auf Englisch, deswegen verstand ich [...]

// filmkritik: die geschwister savage

Laura Linney und Philip Seymour Hoffman in einer bemerkenswerten Tragikomödie
„Warum kommt ihr erst jetzt und habt mich so lange allein gelassen?“ - Der erste Satz, den Lenny Savage (Philip Bosco) seinen Kindern entgegenschmettert, ist der beste Indikator für seinen Zustand. „Weil wir an der Ostküste wohnen, Dad“, kann Wendy (Laura Linney) nur antworten, während durch [...]

// kino:„mr. magoriums wunderladen“

Zach Helms Regiedebüt macht seinem Titel alle Ehre …
Manchen Filmen kann man schon am Vorspann ansehen, dass den Zuschauer etwas visuell Originelles erwartet.

// kinokritik: beowulf

Die Zukunft des Kinos hat Waschbrettbauch und brüllt.
Robert Zemeckis’ am 15.11. startender „Beowulf“ ist mehr als ein Film. Er ist eine Kampfansage an das Kino, wie wir es bisher kannten. Nicht nur, dass die Bilder von „Beowulf“ im Computer entstanden sind, aus den digital aufgezeichneten Performances namhafter Akteure – das kannte man ja auch schon [...]

// ein film, der das herz berührt

Ensemble, c’ est toutdies ist mal wieder ein französischer film der so schön ist, dass man danach die welt verändern möchte. einsame menschen finden zueinander, die engsten und schönsten freundschaften entstehen, bestehen, bewähren sich und die charactere gewähren tiefe einblicke in ihr gefühlsleben, in ihre pläne und ängste. dieser film ist vollgeladen mit der immer [...]