Archiv:
März 2008

// zuckerbeat volume 6

Heute ist ja alles irgendwie retro. Auch in der Musik. Ist ja auch ziemlich schwer im Jahre 2008 noch etwas wirklich Neues zu Stande zu bringen. Ich meine, wie soll das auch gehen? Selbst Geräusche von Presslufthämmern gelten ja heutzutage als Musik. Und man kann sich den ganzen Einflüssen ja eh nicht entziehen. So wundert [...]

// zuckerbeat volume 5

Adam Green hat erst kürzlich etwas sehr interessantes über seine Kritiker gesagt. Er sagte: Es wäre schon okay, wenn man sein Album nicht mögen würde. Man könne ja schließlich nichts dafür. Das wäre, wie mit chinesischem Essen. Da kann man ja auch nichts dafür, wenn einem das nicht schmeckt. Dementsprechend wurde seine neue Platte von [...]

// zuckerbeat volume 4

Wenn ich an Navel denke, erinnere ich mich immer an diese Headline auf laut.de: „Zu alt für Pumpkins-Opas“. Und das von einer Band aus „Arschwil bei Basel“. Ich meine, das konnte ja nur mit einem dicken Mittelfinger in Richtung Establishment enden. Und zu dem gehören die Smashing Pumpkins eben inzwischen auch. Wie sie da mit [...]

// ausgabe dezember 2007

// inhalt:
// toms stern // von einer, die auszog berlin zu lernen // nein, das sind keine singles sondern // http://www.whudat.de // ja, auch du mein freund // zuckerbeat // modestrecke: catch me if you can… // mr. magoriums wunderladen // wollt ihr das album wirklich so nennen? // unimännchenreport // fachhochschulfrauchenreport // endloslovestory: [...]

// ausgabe september 2007

// inhalt:
// meine mitte // surf the line // schlaue kerlchen mit spitzen zungen // stopp! anhalten! test! // 28 weeks later // zuckerbeat // bilderrätsel: straßennamensuche // modestrecke: vorwand // heldin der arbeiterklasse // eine neue liebe ist wie ein neues leben // endloslovestory das finale: der test
um die pdf-datei der ausgabe september 2007 [...]

// ausgabe juli 2007

// inhalt:
// stadträtsel: punkt, punkt, komma, strich - fertig ist das stadtgesicht // gastro - eine station.. . und ich // liege leise // fragen an kettcar // modestrecke: daeskind // geschichten aus der randsportartentasche // clerks 2 - die abhänger // zuckerbeat // eine neue liebe ist wie ein neues leben // taxi driver [...]

// ausgabe juni 2007

// inhalt:
// gummiblasen: der kaugummi-automatentest // eine neue liebe ist wie ein neues leben // stadträtsel: wer isst was? und wer ist wer? // modestrecke: mein kleid, mein boot, meine stadt // buchkritik: ein november // traumblasen // geschichten aus dem angelkasten - ein profi packt die rute aus // zuckerkick umsonst und draussen sampler [...]

// ausgabe märz 2007

// inhalt:
// traumschmiere im interview // stadträtsel: die prinzessin, ihr schuh und ihr prinz // florian, mein herz fährt achterbahn // eine neue liebe ist wie ein neues leben - faschingsausgabe // fear and loathing in grombühl // modestrecke: chris, lisa & christian // ein herz für randgruppen // der letzte könig von schottland // [...]

// ausgabe februar 2007

// inhalt:
// stadträtsel: menschenbilderpuzzle // blumentopf // der ganz normale wahnsinn // eine neue liebe ist wie ein neues leben // spiel mit dem feuer // zwischen liebe und wahnsinn: fotolovestory // ein tetri in meinem kühlschrank // filmkritik: pans labyrinth // die welt steht still // die suche nach dem herz der würzburgder stadtteile: [...]

// ausgabe dezember 2006

// inhalt:
// eine neue liebe ist wie ein neues leben // wer ist da… ?! der mistaa und mr. womanizer! // stadträtsel: strassenbilderpuzzle // vom traum ein mann zu sein // taulan dernbach: zweiradfetischist // mein hintern ist heimatlos // der feind wetzt die klauen // modestrecke: unter dem pflaster liegt mein strand // departed [...]

// ausgabe november 2006

um die pdf-datei der ausgabe november 2006 ansehen zu können, klicke einfach auf das Titelbild!

// ausgabe oktober 2006

// inhalt:
// hisst die piratenflagge //es geht auch anders: FH radio // stadträtsel: die zwei vertauschten türme // eine neue liebe ist wie ein neues leben // interview mit blackmail // i seek you // black dahlia // modestrecke: madonna // die suche nach dem herz der würzburger stadtteile: teil eins: der heuchelhof // die [...]

// ausgabe september 2006

// inhalt:
// roy und bert: ich fühle mir ziemlisch sexuell // yippi-ka-yey schweinebacke // eine neue liebe ist wie ein neues leben // reinkarnations-service // das parfum // warum bin ich so gaga? // modestrecke: das tote zebra // 1 2 3 4 5 6 7  // mufflon // im gespräch mit klee // stadträtsel: [...]

// ausgabe juli 2006

// inhalt:
// klinsi du hast es wieder geschafft // unsere stars zum kickern // dem karussel entflogen // im neuen odeon // eine neue liebe ist wie ein neues leben // modestrecke: in & um se(h)en // badeseentest // vergiss romeo und julia // easy rider // das tape des monats // they come to [...]

// ausgabe april 2006

// inhalt:
// wilson jr. // introinvasion // die pizzaolympiade // im stadtgewusel durch den samstag // good night & good luck // strabageschichten // irrungen & wirrungen // eine neue liebe ist wie ein neues leben // modestrecke: frühlingsgefühle auf der haut // liebe versus freundschaft // tikiiiii-party // buchkritik: thanatos // wenn der gez-mann [...]

// ausgabe januar 2006

// inhalt:
// skater sind auch nur menschen // cd- review the mountain goats // cd- review the strokes // im einkaufswagen durch die nacht // johnny cash - walk the line // modestrecke: junge und alte muster // http://www.internetdatedebakel.de // FSK ab 16 J. : 42 fiese ereigniskarten fürs flaschendrehen (zum ausschneiden) // das lisa [...]

// interview mit charlotte roche

Darauf hat die Welt gewartet. Die ehemalige „Fast Forward“ und „Tracks“- Moderatorin Charlotte Roche ist unter die Schriftsteller gegangen. Ihr Roman „Feuchtgebiete“ erzählt die Geschichte der 18jährigen Helen, die nach einer missglückten Intimrasur auf der Intensivstation des örtlichen Krankenhauses landet. Am 31. März wird passend dazu eine Lesung im Würzburger Luisengarten stattfinden. Wir haben uns [...]

// mufflon

So liebe Leute. Eigentlich müsste ich mich ja jetzt wieder über irgendetwas aufregen.
Und die Themen dafür drängen sich ja auch geradezu auf. Doch heute möchte ich nicht
meckern. Nein, heute will ich mich einfach nur freuen.
Normalerweise ist das Öffnen des Briefkastens eine eher unschöne Angelegenheit.
Rechnungen, Reklame, … Reklame, Rechnungen. Aber in letzter Zeit ist dieser Akt [...]

// voy, voy, voy

Fußball für Sehende? Wie langweilig!
„Marcel?“, ruft Ramon, während er den Ball übers Feld dribbelt. „Hier“, meldet sich Marcel und Ramon spielt ihm den Ball zu. Marcel nimmt ihn an, läuft mit ihm in Richtung gegnerisches Tor – und prallt fast mit einem Mitspieler zusammen, der gerade noch rechtzeitig „voy, voy, voy!“, schreit. Marcel dreht ab, [...]

// der heimfahrer

Dieser Artikel ist all jenen gewidmet, die vom dauernden Kampf gegen die elterliche Abhängigkeit desertieren, räudig von der Seite der Gleichaltrigen weichen und zum warmen Ofen des Erzeugers zurückkriechen. Die das Studium als eine fernab der Heimat gelegene weiterführende Schule begreifen. Und die sich Freitag für Freitag und Ferienbeginn für Ferienbeginn vom Rockschoß-Gummiband ihrer Mütter [...]

// people are strange, when you’re a stranger (jim morrison)

Die Bilder, die er malt, sind farbenfroh, die Wohnung ist hell und in warmen Farben eingerichtet. Die Begrüßung könnte kaum fröhlicher und optimistischer ausfallen und die CD, wegen der wir gekommen sind, schließt unter anderem mit den Worten: „Das Leben ist schön“. Doch Johannes Menzels CD „Irre Lieder“ erzählt eine andere Geschichte, die Geschichte [...]

// autobusse fliegen nicht

Maierfilz ist ein unbedeutender Ort in Niederbayern, der sogar so un-bedeutend ist, dass es ihn eigentlich gar nicht gibt.In Maierfilz steht das Kunststoffwerk Laubenthal. Alle Maierfilznerarbeiten bei Laubenthal. Laubenthal ist marktführend in der Entwicklung und Produktion von Gummistiefelsohlen. Laubenthaler Gummistiefelsohlen werden sogar nach Kirgisistan, in den Oman oder SierraLeone exportiert. Gustav Laubenthal, der das Laubenthaler [...]

// die puppenspieler

„Hannah, Liebes, komm rein,“ höre ich die Mutter rufen, als ich die Tür öffne. „Wir haben schon mit dem Essen angefangen. Du bist etwas spät dran.“ „Ich weiß,“ rufe ich, stelle meine Sporttasche in unserer Diele auf den Boden und gehe ins Wohnzimmer, wo meine Eltern am Esstisch sitzen. „Bleich siehst du aus,“ meint meine [...]

// zuckerbeat volume 2

Ich weiß, ihr habt schon sehnsüchtig darauf gewartet, dass der zweite Zuckerbeat endlich am Start ist. Und was soll ich sagen, ihr könnt euch jetzt schon mal auf ein Bein stellen und wie verrückt auf Händen im Kreis drehen (häh?). Wir sind so was von back (nein, nicht Beck!!!, wir scheißen nämlich auf Scientology, eher [...]