Archiv:
Mai 2009

// zuckerbeat vol. 73

Jetzt mal im ernst. Sportfreunde Stiller sind zwar immer noch der heißeste Scheiß, wo gibt, aber die letzten Alben waren doof. Die Texte gerieten dermaßen plakativ, dass man sich fragen musste, ob das jetzt immer noch geil ist, oder ob der Punkt schon erreicht ist, wo eine gewisse Sättigung eintritt. Da geht doch nix mehr. [...]

// uno-friedenseinsatz schafft neue hoffnung für liberia!

Die Fotoaustellung „UNO-Friedenseinsatz in Liberia“ wurde in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Mainfranken eröffnet.
Unter der Leitung von Dr. Thomas Cieslik vom Institut für Politikwissenschaft und Sozialforschung zeigten 23 Studierende des neuen Bachelorstudiengangs „Political and Social Studies“ an der Universität Würzburg erstmal eindrucksvolle Fotos, die Besuchern einen authentischen Einblick in den Alltag der liberianischen Bevölkerung nach Ende [...]

// unierweiterung ist beschlossen

Seid heute ist es nun endlich offiziell: auf dem Gelände der Leighton Barracks wird in den nächsten Jahren neuer Platz für die Studierenden entstehen- auf rund 10 000 Quadratmetern. Gerade als Nicht- Naturwissenschaftler kennt man das ja: Im Sommersemester drängt man sich mit fünfzig Mitstudenten in einem Raum für 20 Leute bei Temperaturen um die [...]

// tanken wie die franken- es ist wieder weindorf

Am kommenden Wochenende dürfte Würzburg mal wieder aus allen Nähten platzen, denn neben dem Afrika-Festival wird am Freitag endlich wieder das Weindorf eröffnet. Für nicht gerade wenige Würzburger brechen nun die schlimmsten zehn Tage des Jahres an. Das Weindorf findet dieses Jahr zum 23. Mal statt und dürfte, soweit das Wetter mitspielt, vor allem an [...]

// zuckerbeat vol. 72

Der Autor als Fisch, die Musik als Aquarium. So soll es klingen. Das Musikbuch aus dem Hause Dietmar Dath Kammerflimmer Kollektief. „Im erwachten Garten“ will die Musik lesbar machen und das Experiment glückt. Ein subtiler Ambient-Teppich schleicht sich unter die Stimme des Protagonisten - der ehemalige Spex-Chefredakteur und langjährige Kulturkritiker der FAZ erschafft zusammen mit [...]

// “aufgewachsen in…”

Am 02. Juni präsentiert das CinemaxX Würzburg im Rahmen der bayrischen Landesausstellung “Wiederaufbau und Wirtschaftswunder” eine Lesung der in Würzburg aufgewachsenen Autoren Sabine Ludwig und Bernd Eusermann. Die Beiden haben sich in die Zeit ihrer Kindheit zurückbegeben und ihre Erinnerungen an die 40er bis 70er Jahre in der reihe “Aufgewachsen in…” veröffentlicht. Nun werden [...]

// autorentheatertage 2009

Am 6. und 7. Juni finden im Mainfrankentheater wieder die Autorentheatertage statt, in deren Rahmen Intendant Hermann Schneider am 7. Juni zum dritten Mal den Leonhard Frank-Preis verleihen wird. Die Auszeichnung richtet sich an junge Dramatiker unter 35 Jahren und ist mit 4000 Euro dotiert.Im Mittelpunkt der Autorentheatertage stehen in diesem Jahr Geschichte und Gegenwart [...]

// angela unter uns

Strahlender Sonnenschein bei CSU- blauem Himmel und fast 5000 Würzburger in Volksfeststimmung, die ihrer Kanzlerin in weiten Teilen begeistert zujubeln- so kann man den Besuch unserer Angela in einem Satz zusammenfassen.
Der untere Markt platzte förmlich aus allen Nähten, und wer einen guten Platz mit freier Sicht auf die Bühne ergattern wollte, hatte schon ab fünfzehn [...]

// zuckerbeat vol. 71

Jetzt geht das schon wieder los. Alle von Pitchfork bis zum Observer sind sich einig: Grizzly Bear werden der nächste große Wurf im Popgeschäft sein. Die neue Platte „Veckatimest“ mutet an, wie ein Mix aus Belle & Sebastian und Animal Collective. Schönklang und vertrackte Melodien bekriegen sich und werden mit einem Folkkorsett ausgestattet. Nach der [...]

// zuckerbeat vol. 70

Die Silversun Pickups haben sich ja bereits mit ihrem Debütalbum „Carnavas“ über den Status des Geheimtipps erhoben. Nun möchten sie mit „Swoon“ die Weltherrschaft an sich reißen. Zeitgemäß aufpoliert für die Indie-Kids von heute wurde alles eine Spur poppiger produziert und so eine Hitsammlung geschaffen, die allen, die den 90ern mit offenen Armen gegenüber stehen, [...]

// zuckerbeat vol. 69

Vor kurzem wurde in einer großen Tageszeitung darauf hingewiesen, dass sich Popmusik im Gegensatz zu Rockmusik dem ständigen Wandel der Zeit anzupassen habe. Man kann also sagen, dass die Rolling Stones im Gegensatz zu Madonna von der Nostalgie profitieren, die ihrer Musik inne wohnt. Die Popmusik allerdings im Hier und Jetzt verankert ist und sich [...]

// zuckerbeat vol.68

Was für ein Teufelskerl, dieser Hell. Jetzt nennt er sein neues Album auch noch „Teufelswerk“ und schaut auf dem Cover ganz schön finster drein. Die Flammen lodern noch in seinem Herzen. Das merkt man auf den beiden Scheiben, die passender Weise in „Night“ und „Day“ untergliedert wurden. Alle, die dachten, der Schöpfer der „Munich Machine“ [...]

// bloß nicht vergessen!

Morgen ist es endlich soweit! Die Angela, unsere Kanzlerin, die Frau Merkel beglückt uns mit ihrer Anwesenheit, und wird ab 17 Uhr auf dem Marktplatz zu den Massen sprechen. Da soll noch mal einer Würzburg eine Provinzstadt nennen – wo wir solche Gäste haben!
Ich weiß natürlich, dass es völlig unnötig ist, euch extra auf diesen [...]

// DragonBoatRace 2009

Wie schon im letzten Jahr findet am alten Hafen wieder das Drachenbootrennen der FH Würzburg-Schweinfurt statt. Diese Tradition haben die FHler von den alten Chinesen aus dem Jahre 278 v. Chr. importiert und veranstalten sie in diesem Jahr zum zweiten Mal auf fränkischen Gewässern. Wer Lust hat, kann sich hier frei nach dem Motto [...]

// die stadt nervt!!!!

… und zwar gewaltig!
Unsere geliebte Stadtverwaltung hat das geplante Frühlingsfest in der Posthalle verboten!
Und WARUM????? … es gibt keinen ersichtlichen Grund den Betreibern der Posthalle das Leben so schwer zu machen…
Ganz Würzburg profitiert vom kulturellen Angebot der Posthallen. Das sollte auch langsam in der Chefetage des Rathauses angekommen sein!!!
ALSO: Bitte, Bitte, Bitte gebt Ihnen doch endlich [...]

// hut ab frau mütze!

Das Sprachgenie Olaf Schubert zu Gast im Bockshorn

 
Der „langjährige Filialleiter im Baumarkt des Lebens“, wie ihn sein Bassgitarrist Bert Stephan im Nadelstreifenanzug ankündigte, sei besonders aufgeregt, weil er in Würzburg auftreten dürfe. Der Fremdwortumbauprofi begann am Freitagabend noch etwas schüchtern mit den einfachen Worten “So, da bin ich also..”. Im blickdichten Kleinkunstbunker fühlte [...]