Archiv:
Oktober 2010

// zuckerbeat vol. (1)74 - freyja´s ghost

Paul Smith hat mit seiner Band Maximo Park drei ganz wunderbare, subtil anmutende Indie-Pop-Alben veröffentlicht, die sich aufgrund ihrer tiefsinnigen Texte von dem üblichen Konsens-Rock abheben, welcher allwöchentlich die Tanzflächen der Nation flutet. Nun hat er das einzig richtige getan, die Tanzschuhe für einen Moment in die Ecke geschubst und Platz genommen. „Margins“, sein erstes [...]

// zuckerbeat vol. (1)73 - ich habe viel zu viel ärger und viel zu wenig wut

The Strange Death Of Liberal England haben bei uns ja schon mit ihrem Vorgänger-Werk für ein liebevolles Seufzen gesorgt. Nun flüstert uns die Band pünktlich zum Herbst mit düsterer Gesangsstimme ein paar Melodien ins Ohr, die jedem Fan von Joy Division über Seabear bis Arcade Fire das Herz öffnen werden. „Drown Your Heart Again“ ist [...]

// live & load: dag för dag

Sarah Snavely und ihr Zwillingsbruder Jacob veröffentlichten als “Dag För Dag” bereits im letzten Jahr ein Album, dass auch in unserem “Zuckerbeat” für Furore sorgte. Die Musik bewegt sich in der Tradition von PJ Harvey und My Bloody Valentine . Nun legen die Beiden neues Material vor. Mit “Releases” veröffentlicht das Duo eine 5-Track-EP, die [...]

// zuckerbeat vol. (1)72 - wake up, sleepyhead

Der werte Carl Barât hat keinen Bock mehr sich allein auf seinen Teilzeitjob bei den Libertines und den Dirty Pretty Things zu beschränken, also hat er, wie es sich für einen echten Freiheitskämpfer eben gehört, sein erstes Solo-Album unter eigenem Namen veröffentlicht. Wir erinnern uns ja alle noch an schlimme Vergehen aus dem Hause Billy [...]

// strichcode vol. 1 - “was zur hölle ist das?”

Nachdem wir zuletzt schon einige Comics im Rahmen des Zuckerbeat besprochen haben, kommen wir nun nicht mehr drum herum, hier mal eine eigene Rubrik aufzumachen, die euch von nun an regelmäßig mit den neuesten Bildergeschichten versorgt, die allmonatlich unsere Buchhandlungen fluten. Anfangen wollen wir aus gegebenem Anlass (und um euch von der Musik-Welt in die [...]

// zuckerbeat vol. (1)71 - cloudy day

Alle, die mal wieder eine musikalische Zeitreise machen möchten, sollten jetzt die Ohren spitzen. Superchunk, die ollen Indierock-Haudegen, sind wieder da und präsentieren sich auf ihrem aktuellen Werk in der Form ihres Lebens. Schon nach wenigen Sekunden reißt einen der Opener „Digging For Something“ zurück in die 90er und schlitzt einem die Jeans auf. Hinterher [...]

// zuckerbeat vol. (1)70 - re-beat v. 2.0

Endlich ist es soweit. Fake Problems haben ihr heiß ersehntes, drittes Album veröffentlicht und dürften sich damit endgültig in die Herzen aller Gaslight Anthem und Lucero-Fans spielen. Die Jungs aus Florida haben nämlich einen ganz dicken Trumpf im Ärmel. Sie haben gute Laune. Ihre Songs laden geradezu dazu ein, sich zu Herbstbeginn alle Stofffetzen vom [...]

// “Bring mich nach Würzburg” - Tour 2011

Die Helden sind zurück! Drei Jahre ist es her, dass Wir sind Helden beschlossen, sich für´s Erste unter dem Radar wegzuducken – bekanntermaßen, um noch das ein oder andere Kind in die Welt zu setzen. Aber das schafft man ja nun in der Regel in etwa 4 bis 36 Stunden – Was [...]

// zuckerbeat vol. (1)69 - teenage kicks

Angefixt durch die beiden illustren Hollywood-Streifen möchten wir euch in diesem Zuckerbeat mal auf die beiden Comic-Veröffentlichungen „Kick-Ass“ und „Scott Pilgrim Vs. The World“ aufmerksam machen. Die Graphic Novel „Kick-Ass“ wurde illustriert von Mark Millar (”Wanted”) und dem renommierten John Romita Jr. (unter anderem verantwortlich für den “Amazing Spider-Man”). Zusammen erzählen Sie uns von einem [...]

// voco designfest & tdc-show new york in würzburg

Am 3. & 4. Dezember 2010 veranstaltet die Fakultät Gestaltung der FH W-S Würzburg das VOCO Designfest in der Neuen Universität am Sanderring. Es finden Workshops & Vorträge von renommierten Gestaltern und Design-Theoretikern aus der ganzen Welt statt. Außerdem gibt es Ausstellungen, wie die 56. TDC-Show des Type Directors Club New York exklusiv in Würzburg [...]

// zuckerbeat vol. (1)68 - wir glauben an gar nichts und wir sind nur hier wegen der gewalt

Von Selig mag jeder halten, was er mag. Für mich persönlich gehört die Band zum Besten, was in Sachen Deutschrock jemals auf die Bühne gestapft ist. „Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ schafft es dabei zwar nicht, an die psychedelische Großtat namens „Blender“ heranzureichen, strotzt aber stattdessen vor Melodien, die an „Ist es wichtig“ und „Sie hat [...]

// zuckerschock für den oktober 2010: agnes obel & hans unstern

Agnes Obel ist ein musikalischer Freigeist, wie er einem heutzutage nicht mehr allzu oft über den Weg läuft. Wenn sie in die Tasten ihres Klaviers schlägt, werden schöne Erinnerungen an PJ Harvey auf. Wenn dann im Song „Riverside“ zum ersten Mal ihre Stimme erklingt, ist man verliebt. Ist das jetzt Badly Drawn Boy, der sich [...]

// zuckerbeat vol. (1)67 - licht / test

Die Poetry Slammerin und Teilzeit-Liedermacherin Lydia Daher ist zurück und hat mitsamt eigener Band ein neues Album am Start, das keine Wünsche offen lässt. „Flüchtige Bürger“ klingt weniger zerrissen als der gefeierte Vorgänger, macht aber nichts, weil die Künstlerin deshalb noch lange nicht in Quotenpop-Gefilde abdriftet. Lydia Daher gelingt es, ihre Gedichte in Pop-Format zu [...]