Archiv:
März 2013

// strichcode vol. 44 - “es waren einmal ein bär, ein elch und ein biber”

mit den Bänden „Marzi“, „Drei Freunde“, „Alice In Sussex“ und „Die grosse Transformation“.
// Eine wahrhaft zauberhafte Graphic Novel namens „Marzi“ ist bereits im vergangenen Jahr bei „Panini Comics“ erschienen. Passend zur Veröffentlichung des Nachfolgers wollen wir heute erstmals die Gelegenheit ergreifen, euch in das Universum der jungen, polnischen Protagonistin einzuführen. Marzi selbst ist im Jahre [...]

// aufgelesen vol. 81 - “um 13:02 war es schon über 31 grad heiß…”

mit Büchern von U.D. Bauer, Georg Lindt & Ingolf Rech, Alen Meskovic, James M. Cain und Carsten Kluth.
// In Zeiten, in denen jede Information nur einen Mausklick entfernt ist, muss die Literatur neue Wege gehen. Wie Selbige aussehen könnten, davon verschafft uns die Autorin U.D. Bauer einen ersten Eindruck. Ihr aktuelles Werk besteht aus [...]

// aufgelesen vol. 80 - “ich drop sensible verse…”

mit Büchern von Heinz Strunk, Matthew Quick, Dee Dee Ramone, Texta und Oliver Sacks.
// Heinz Strunks letzter Roman „In Afrika“ hat uns zwar etwas ermüdet, dafür bereitet uns sein aktuelles Werk namens „Junge rettet Freund aus Teich“ wieder sehr viel Freude. Der langjährige Studio Braun-Mitstreiter, Politiker und Schriftsteller erzählt uns in seinem Buch von [...]

// zuckerbeat vol. (3)20 - “everyone understands”

mit neuer Musik von Mélanie Pain, New Found Land, Parov Stelar Trio, The Leisure Society, The Veils, Tommy Finke, Blumentopf und Lil Wayne.
// Mélanie Pain, die ehemalige Sängerin des Projekts Nouvelle Vague, legt auf ihrem neuesten Album ebenfalls einen gelungenen Befreiuungsschlag hin. Wurde man in der Vergangenheit noch hemmungslos eingelullt von ihren Songs, traut [...]

// zuckerbeat vol. (3)19 - “yr so cool”

mit neuer Musik von Colleen Green, Adam Rubenstein, Rhye, Kavinsky, Guards, Taylor Swift, The Men und dem Soundtrack zu „Les Misérables“.
// Schräge Töne bekommen wir auf dem aktuellen Album von Colleen Green präsentiert. „Sock It To Me“ ist ein verwinkelter Bastard, dessen wahre Größe sich erst nach dem x-ten Durchlauf erschließt. Die Songs der [...]

// aufgelesen vol. 79 - “witzig, zynisch und genial…”

mit Büchern von Torsten Schulz, Joachim Meyerhoff, Sarah Khan, Peter Praschl und Marina Weisband.
// Ums Erwachsen-Werden dreht sich auch die Geschichte „Nilowsky“ aus der Feder von Torsten Schulz. Der Filmhochschul-Professor und Autor von „Boxhagener Platz“ macht sich in seinem neuen Werk daran, das Leben des jungen Markus Bäcker ein wenig genauer unter die Lupe [...]

// szenewechsel vol. 24 - “yeah, okay”

mit Californication, Death In Paradise, Aspe, Homicide und Sleeper Cell.
// Nachdem die vierte Season in gewisser Weise die Thematik der ersten Staffel unter veränderten Vorzeichen aufgegriffen hat, konnte man schon fast auf die Idee kommen, den Machern von „Californication“ würde mit zunehmender Lauflänge so langsam nichts mehr einfallen. Mit dem Erscheinen der fünften Season [...]

// zuckerbeat vol. (3)18 - “where are we now?”

mit neuer Musik von Megaloh, David Bowie, Johnossi, dem Soundtrack zu „Sound City“, Low, Devendra Banhart und den beiden Compilations „Boodie Chillen“ und „Just Wailing“.
// Obwohl der Rap-Musiker Megaloh bereits seit vielen Jahren aktiv ist, scheint er jetzt erst so richtig durchzustarten. Das liegt zum einen daran, dass sein neues Album „Endlich unendlich“ auf [...]

// filmwochenende 2013 << reloaded

// Donnerstagnachmittag… Während draußen die Schneeflocken vom Himmel purzeln, scheint die Welt drum herum in ein magisches Licht getaut. Einfach mal durchatmen, heißt die Devise und so bahnt man sich seinen Weg durch Würzburgs Straßen in Richtung Cinemaxx, wo gerade der erste Streifen des Internationalen Filmwochenendes zu sehen ist. Der norwegische Film „Kompani Orheim“ (5/6) [...]

// aufgelesen vol. 78 - “ecke bedford avenue und…”

mit Büchern von Manuel Schreiner & Mirjam Kolb, Sonja Eismann & Chris Köver, Markus Herrmann, Katja Brandis und Oliver Uschmann.
// All jene, die gerne auf Reisen gehen und händeringend nach tollen Kneipen, Diskotheken, Plattenläden oder Stadtparks suchen, sollten mal in die beiden bisher veröffentlichten Indie-Travel Guides von Manuel Schreiner und Mirjam Kolb hinein [...]

// strichcode vol. 43 - “bin gleich da”

mit den Bänden Ozma von Oz, Wie ein leeres Blatt, Parker, Der Prozess, Karl Valentin, Die Sache mit Sorge und Der Heckenritter.
// Parallel zum Kinostart des neuen „Oz“-Steifens erscheint nun auch der zweite Band der neuen Comic-Reihe, die auf den Erzählungen von L. Frank Baum beruht. In „Ozma von Oz“ dreht sich alles um [...]

// aufgelesen vol. 77 - “die banalität der architektur”

mit Büchern von Anne Waak & Max Dax, Colin MacInnes, Jenny Lawson, Pablo Tusset und David Rees.
// Es freut uns immer wieder, wenn renommierte Zeitschriften ihre besten Beiträge in Form eines schicken Buches veröffentlichen. Nach etwas mehr als drei Jahrzehnten hat sich nun auch die Musik-Zeitschrift „Spex“ dazu entschieden, einen Rundumschlag ihres bisherigen Schaffens zwischen [...]

// zuckerbeat vol. (3)17 - “du kratzt die trauerränder von deiner emo-platte”

mit neuer Musik von OK Kid, Chakuza, Black Rebel Motorcycle Club, Concrete Knives, Bosse, John Grant, Rover und Goodbye Fairground.
// Nachdem Marteria, Prinz Pi und Casper deutschen Rap wieder aus der Gosse geholt haben, steht nun bereits die nächste Generation in den Startlöchern. OK Kid zum Beispiel vermengen auf ihrer neuen Platte charmante Pop-Anleihen der [...]

// aufgelesen vol. 76 - “unruhe”

mit neuen Büchern von Anna Weidenholzer, Dirk Stermann, Dave Eggers, Madions Smartt Bell und Hugh Howey.
// „Der Winter tut den Fischen gut“ erzählt die Geschichte einer arbeitslosen Textilfachverkäuferin und ist völlig zu Recht für den diesjährigen „Preis der Leipziger Buchmesse“ nominiert. In der Geschichte von Anna Weidenholzer sieht sich die Protagonistin damit konfrontiert, dass [...]

// aufgelesen vol. 75 - “ich starre auf die stelle…”

mit Büchern von Thomas Martini, Joey Goebel, Ansgar Oberholz und Daniel Ryser.
// Ein wirklich bemerkenswertes Buch erscheint in diesen Tagen unter dem Titel „Der Clown ohne Ort“ bei der „Frankfurter Verlagsanstalt“. In dem Werk von Thomas Martini, dreht sich alles um einen beneidenswerten Protagonisten, der in eine Sinnkrise gerät. Als er nach einem Assistenzjob [...]

// strichcode vol. 42 - “sie wird sauer sein”

mit den Bänden The Nobody, Der Tod von Adorno, Hack/Slash, Geliebter Affe und Dieb der Diebe.
// Sehnsüchtig warten wir schon seit geraumer Zeit darauf, dass endlich „The Nobody“ seinen Weg in hiesige Bücherregale findet. Nun ist es endlich soweit und die Fans von Jeff Lemire kommen in den Genuss dieser zauberhaften Graphic-Novel, die einen [...]

// aufgelesen vol. 74 - “warnende wellen”

mit Büchern von Arezu Weitholz, Lisa Kränzler, Jens Bergmann, Tilman Rammstedt und Christiane Rösinger.
// Der neue Roman von Arezu Weitholz setzt sich in der Zwischenzeit differenziert mit dem Leben zweier Menschen im Pop-Journalismus auseinander. Die Ernsthaftigkeit, mit der die beiden Protagonisten Anna und Ludwig an ihre Arbeit herangehen, lässt nur wenig Raum für Zwischenmenschliches. [...]

// zuckerschock für den märz 2013: joey goebel

// „Ich gegen Osborne“ nennt sich der neue Roman des „Heartland“-Autors Joey Goebel, der 1980 in Henderson, Kentucky das Licht der Welt erblickte. In seinem Werk setzt sich der Autor differenziert mit dem amerikanischen Highschool-System auseinander und konfrontiert uns mit einem Protagonisten, der von der ersten Seite an hadert mit seiner Existenz. „Wie jeder andere [...]

// zuckerbeat vol. (3)16 - “optica”

mit neuer Musik von Kate Nash, Laing, Shout Out Louds, Macklemore & Ryan Lewis, Isbells, Pissed Jeans, Funeral For A Friend und Marius Ziska.
// Kate Nash hat ja bereits auf ihrem zweiten Album unter Beweis gestellt, dass sie sich auch mal quer stellen kann, wenn sie es für nötig erachtet. Auf ihrem dritten Album namens [...]