• º zuckerbeat: musik / szene

  • 21.Jun
  • // presswerke vol. (2)03 – „strawberry moon“
  • mit der neuen Vinyl-LP von Arab Strap.

    // Arab Strap hat sich von einem privaten Projekt, bei dem selbst aufgenommene Bänder unter Freunden ausgetauscht wurden, zu einer der beliebtesten Bands Schottlands entwickelt. Nach ihrer Auflösung im Jahr 2006 ist das Pionier-Duo, bestehend aus Aidan Moffat und Malcolm Middleton, nun mit ihrem neuen Album „I’m Totally Fine With It Don’t Give A Fuck Anymore“ zurück – bereit, die Musikszene erneut zu erobern. Ihr neues Werk folgt dem von Kritikern gefeierten UK-Top-20-Album „As Days Get Dark“ und markiert einen weiteren Meilenstein in ihrer langen Karriere. Fast 28 Jahre nach ihrem Debüt klingt Arab Strap noch nie so essentiell wie jetzt. Das Album, das ausschließlich von Moffat und Middleton geschrieben und eingespielt wurde, zeigt eine beeindruckende Reifung und Vertiefung ihres Sounds. Unterstützt von ihrem langjährigen Mitarbeiter Paul Savage, beweisen sie erneut ihren unverwechselbaren

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • 16.Jun
  • // unterwegs vol. 30 – „heroes festival, geiselwind 2024“
  • auf dem „Heroes Festival 2024“ in „Geilselwind“.

    Wa22ermann

    // Das „Heroes“-Festival in Geiselwind ist jedes Jahr ein Highlight und 2024 hat uns definitiv nicht enttäuscht. Zwei Tage voller Musik, Spaß und Überraschungen – und wir waren mittendrin. Der Freitag begann mit einem Knall und jeder Menge Pyro. badmómzjay ließ es bei ihrer zwischenzeitlichen und lautstark umjubelten Dance-Performance während des Gigs ordentlich krachen, während Shirin David mit ihrer Live-Show inklusive Aktenkoffer-Choreografie die Nacht erleuchtete. Der absolute Höhepunkt des Abends war jedoch Marsimoto. Der grüne Rauch erfüllte die Club Stage (in diesem Jahr wieder in der Halle vom „Strohofer“ zu finden), und als wäre das nicht genug, war es auch noch seine Abschiedstour. Die Leute feierten, als gäbe es kein Morgen – und wer könnte es ihnen verdenken? Marsimoto verlässt unseren Planeten mit einer ordentlichen Portion Rauchschwaden und das musste gebührend zelebriert werden!

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • 14.Jun
  • // presswerke vol. (2)02 – „cape forestier“
  • mit der neuen Vinyl-LP von Angus & Julia Stone.

    // Angus & Julia Stone haben mit „Cape Forestier“ ein neues akustisches Meisterwerk geschaffen, das ihre Fans und Neuentdecker gleichermaßen verzaubern wird. Diese LP, verpackt in einem hochwertigen Gatefold-Cover, ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein musikalisches Juwel. Mit 12 brandneuen Tracks präsentiert das australische Geschwister-Duo eine eindrucksvolle Mischung aus sanften Melodien und tiefgründigen Texten, die die intime Atmosphäre ihrer Musik auf das nächste Level heben. Schon beim ersten Hören spürt man die besondere Verbindung zwischen Angus und Julia, die sich durch jeden Song zieht. „Cape Forestier“ fühlt sich an wie ein liebevoller Blick zurück auf ihre bisherigen Werke, mit einer akustischen Rohheit, die an ihre Anfänge erinnert. Dennoch spiegelt das Album die Reife und die Erfahrungen wider, die die beiden Künstler über die Jahre gesammelt haben. Diese Mischung aus Nostalgie und Weiterentwicklung macht „Cape Forestier“ zu einem besonders bewegenden Hörerlebnis. Das Album beginnt mit sanften Gitarrenklängen und den charakteristischen harmonischen Stimmen der beiden, die den Hörer sofort in ihren Bann ziehen. Jeder Track erzählt eine eigene Geschichte, sei es von Liebe, Verlust oder der Schönheit der Natur. Die Texte sind poetisch und einfühlsam, getragen von Melodien, die mal beruhigend, mal aufwühlend sind.

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • 10.Jun
  • // unterwegs vol. 29 – „rock im park, nürnberg 2024“ (wie es wirklich war)
  • // Wir rollen am Freitagmittag auf das Festivalgelände von Rock im Park 2024 in Nürnberg, übrigens erstmals seit geschlagenen sieben Jahren (ja, wir können es selbst nicht fassen), und werden sofort von der schieren Menge an Leuten überwältigt. Die Bühnen sind schon mittags gut gefüllt, und die Stimmung ist grandios. Gleich zu Beginn gibt es einen besonderen Leckerbissen: Keanu Reeves, alias Neo, alias John Wick, spielt mit seiner Band Dogstar. Wir konnten uns ein Schmunzeln nicht verkneifen – irgendwie erwartet man von jemandem, der ganze Armeen alleine besiegt, nicht unbedingt Indie Rock mit 90er-Jahre Flair. Aber hey, wer kann schon widerstehen, wenn Neo die Gitarre schwingt?

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • 06.Jun
  • // presswerke vol. (2)01 – „forever jan“
  • mit der neuen Best Of-Vinyl-LP von Jan Delay.

    // Jan Delays „Forever Jan“ ist mehr als nur eine Compilation – es ist eine Hommage an eine 25-jährige Karriere, die die deutsche Musiklandschaft geprägt und neu definiert hat. Diese Best Of-Vinyl-LP fängt die Essenz eines Künstlers ein, der sich immer wieder neu erfunden hat und dabei stets seiner Leidenschaft für Musik treu geblieben ist. Die Doppel-LP bringt eine beeindruckende stilistische Vielfalt mit sich, die von den Anfängen des Hip-Hop über Funk und Reggae bis hin zu elektronischen Beats reicht. Doch trotz dieser Diversität schafft es „Forever Jan“, einen roten Faden durch Jan Delays außergewöhnliche Karriere zu ziehen. Jeder Track, ob Klassiker oder Floorfiller, trägt die unverwechselbare Handschrift eines Künstlers, der es verstanden hat, den Sound einer Generation zu formen und dabei selbst zu einer Ikone des deutschen Pop zu werden. Die Compilation beinhaltet zwei brandneue Tracks, die nahtlos an die Qualität seiner bisherigen Werke anknüpfen und gleichzeitig frische Impulse setzen.

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • º literatur / comic

  • 20.Jun
  • // aufgelesen vol. (4)76 – „o brother“
  • mit dem Werk „O Brother“ von John Niven.

    // „O Brother“ von John Niven ist ein zutiefst bewegendes und persönliches Buch, das die tragische Geschichte von Nivens Bruder Gary und deren gemeinsames Leben erzählt. Dieser literarische Meisterstreich aus dem Jahr 2024 zieht den Leser sofort in seinen Bann und lässt ihn nicht mehr los. Niven, bekannt für seinen scharfsinnigen Humor und seine oft provokanten Geschichten, öffnet in „O Brother“ sein Herz und legt eine schonungslose Beichte ab. Hier geht es nicht um fiktive Figuren oder imaginäre Welten, sondern um das reale, schmerzhafte und oft brutale Leben, das er und sein Bruder Gary führten. Gary, der einst ein vielversprechender junger Mann war, verlor sich im Strudel der Drogenabhängigkeit und nahm sich 2010 das Leben. John Niven, der sich aus der schottischen Provinz herausarbeitete und eine glänzende Karriere in der Musik- und Literaturszene machte, bleibt mit der quälenden Frage zurück: Warum konnte er seinem Bruder nicht helfen?

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • 19.Jun
  • // strichcode vol. (3)43 – „rebis“
  • mit den Werken „It´s Lonely At The Center Of The Earth“ und „Rebis“.

    // Zoe Thorogoods „It’s Lonely at the Centre of the Earth“ ist eine beeindruckende und tiefgründige Autobio-Graphic Novel, die das Leben mit Depressionen und anderen psychischen Herausforderungen beleuchtet. Auf 192 Seiten gibt Thorogood einen unverfälschten und intimen Einblick in sechs Monate ihres eigenen Lebens, die von innerem Chaos und dem verzweifelten Versuch geprägt sind, dieses wieder zu ordnen. Thorogood, bekannt für ihre Werke „The Impending Blindness of Billie Scott“ und „Rain“, zeigt sich in dieser Graphic Novel von einer besonders verletzlichen Seite.

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • 17.Jun
  • // aufgelesen vol. (4)75 – „wage es nur!“
  • mit dem Werk „Wage es nur!“ von Megan Abbott.

    // Megan Abbott präsentiert mit „Wage es nur!“ ein fesselndes Drama über Macht, Loyalität und dunkle Geheimnisse im Cheerleader-Universum. Addy Hanlon und Beth Cassidy sind seit jeher unzertrennliche Freundinnen. Während Beth die Anführerin ist, folgt Addy ihr bedingungslos. Gemeinsam beherrschen sie das wettbewerbsorientierte Cheerleader-Team ihrer High School. Doch alles ändert sich, als die neue Trainerin, Colette French, das Regiment übernimmt. Colette, cool und souverän, verkörpert eine unerreichbare Erwachsenenwelt, die Addy und den Rest des Teams in ihren Bann zieht. Nur Beth, verunsichert und verärgert über ihren verlorenen Status, bleibt außen vor und startet eine subtile, aber bösartige Kampagne, um ihre Position als „Top Girl“ zurückzuerobern. Zwischen ihr und Addy entfaltet sich ein gefährliches Spiel aus Manipulation und Macht.

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • º termine

  • 15.Jun
  • // —> da geht was…
  • Taubertal Festival 2024 mit Nina Chuba, Alligatoah, Dilla, Bibiza, Rise Against, Feine Sahne Fischfilet, Beatsteaks, Deichkind, Bukahara, Roy Bianco und die Abbrunzati Boys, Giant Rooks, Sondaschule, Swiss & Die Andern, Esther Graf, Mayberg, Nova Twins, Dritte Wahl, uvm. (08. bis 11.08. / Eiswiese, Rothenburg od Tauber)

    und sonst so?

    udwue 2024 mit Lisl, Lena & Linus, Bush.ida x Julio Paradise, Romie, LNA, alldatmaddis, Sofi Paez, Engin, Amber View, Scarrafoni, Caddy Pack, Franks White Canvas, Paper Planes, Flieder, Knights Of Caesar, Sun, Unordnungsamt, Levi Eraxx, Moritz Eckert, Ophilia, uvm. (20. bis 23.06. / Mainwiesen, Würzburg)

    Ab geht die Lutzi! Festival 2024 mit Mando Diao, Bosse, Dicht & Ergreifend, Megaloh, ZSK, The TCHIK, Paula Carolina, MIA Morgan, Fjørt, Ennio, Alex Mofa Gang, uvm. (27. bis 29.06. / Siebengärten, Rottershausen)

    Sportfreunde Stiller (27.06. / Gut Wöllried)

    Jakob (27.06. / Festungsflimmern)

    Kaffkiez (28.06. / Gut Wöllried)

    Jan Delay & Disko No. 1 (05.07. / Gut Wöllried)

    Flieder (09.07. / Festungsflimmern)

    Jakob (13.07. / Festungsflimmern)

    Magit Cacoon (14.07. / Wein am Stein)

    Kytes (17.07. / Wein am Stein)

    Unter meinem Bett (21.07. / Hafensommer)

    Claptone (21.07. / Wein am Stein)

    The Notwist (22.07. / Hafensommer)

    Futurebae x Lisl x Uche Yara (23.07. / Hafensommer)

    Lawrence (24.07. / Hafensommer)

    Ayom x Dota (25.07. / Hafensommer)

    JBS x Mele (25.07. / Wein am Stein)

    Paul Wetz x Raum27 x Kasi (26.07. / Wein am Stein)

    Sukini (28.07. / Hafensommer)

    Mission Ready Festival 2024 mit Sum 41, Me First And The Gimme Gimmes, Madball, Itchy, Agnostic Front, The Svetlanas, uvm. (29.07. / Strohofer, Geiselwind)

    Florence Adooni x Erobique (01.08. / Hafensommer)

    Kettcar (02.08. / Hafensommer)

    Anna Ternheim (03.08. / Hafensommer)

    Moop Mama (04.08. / Hafensommer)

    Cannibal Corpse (19.10. / Strohofer, Geiselwind)

    Hannes Wittmer (29.10. / Cairo)

    Wanda (08.11. / Posthalle)

    Ami Warning (16.11. / Cairo)

    Die Fantastischen 4 (01.12. / tectake Arena)

    Hinterlandgang (06.12. / Cairo)

    und 2025?

    Frittenbude (15.01. / Posthalle)

  • ° fashion / photos / games / kunst / werktag

  • 20.Jun
  • // spieltrieb vol. (2)78 – „japanime“
  • mit dem Werk „Japanime“.

    // „Japanime“ von Sébastien Abdelhamid und Clément Cusseau ist eine wahre Schatzkiste für Anime-Fans und ein unverzichtbares Nachschlagewerk für alle Liebhaber japanischer Zeichentrickkunst. Dieses gebundene Buch, veröffentlicht von DK Verlag Dorling Kindersley, bietet eine farbenfrohe und informative Reise durch fünf Jahrzehnte Anime-Geschichte. Schon beim ersten Durchblättern fällt die Liebe zum Detail auf, mit der das Buch gestaltet wurde. Die über 70 vorgestellten Animeserien werden nicht nur mit spannenden Informationen und zahlreichen farbigen Illustrationen präsentiert, sondern auch mit Originalbildern, die nostalgische Gefühle wecken und die visuelle Entwicklung der Serien eindrucksvoll dokumentieren. Das Buch beginnt mit den frühen Anfängen der Anime-Welt, angeführt von Klassikern wie „Astro Boy“ aus den 1960er Jahren, und führt den Leser durch die Jahrzehnte bis hin zu aktuellen Hits wie „One Piece“ und „Yu-Gi-Oh!“. Die Kapitel sind thematisch geordnet und laden dazu ein, in die verschiedenen Epochen und Stile der Anime-Welt einzutauchen. Besonders faszinierend sind die Hintergrundgeschichten und Anekdoten, die von echten Anime-Experten erzählt werden.

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • 06.Jun
  • // spieltrieb vol. (2)77 – „catan“
  • mit „Catan – Das Duell“.

    // „Catan – Das Duell“ bringt die spannende Welt von Catan in ein intensives Duell für zwei Spieler. Dieses strategische Kartenspiel bietet eine enorme Vielfalt durch seine abwechslungsreichen Karten und drei unterschiedliche Themensets, die für endlose Spielmöglichkeiten sorgen. In „Catan – Das Duell“ bauen die Spieler ihr eigenes Fürstentum auf. Sie errichten Straßen, Siedlungen und Städte, während sie auch Gebäude konstruieren, Helden anheuern und ihre Untertanen befehligen. Die strategischen Entscheidungen, die jeder Spieler trifft, beeinflussen das Spiel erheblich und machen jede Partie einzigartig und fesselnd. Das Spiel zeichnet sich durch seine atmosphärische Gestaltung aus, dank der eindrucksvollen Illustrationen von Michael Menzel, bekannt als der Spieleautor von „Die Legenden von Andor“. Diese künstlerische Gestaltung trägt dazu bei, die Spieler tief in die Welt von Catan eintauchen zu lassen. „Catan – Das Duell“ ist nicht nur für eingefleischte Catan-Fans ein Muss, sondern auch für alle, die ein spannendes und tiefgründiges Gesellschaftsspiel suchen.

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • 30.Mai
  • // spieltrieb vol. (2)76 – „das disney buch“
  • mit dem Werk „Das Disney Buch – Die magische Welt von Disney“.

    // „Das Disney Buch“ ist nicht nur eine Lektüre, sondern eine Reise durch das Herz und die Seele von Disney. Es ist eine umfassende Chronik, die die Leser auf eine magische Reise durch die Geschichte des legendären Unternehmens mitnimmt, angefangen bei den bescheidenen Anfängen von Walt Disney bis hin zu den heutigen Erfolgen in Film, Fernsehen und Themenparks. Mit überwältigenden Bildern, informativen Texten und einer Fülle von Hintergrundinformationen präsentiert „Das Disney Buch“ eine lebendige Darstellung der unvergesslichen Geschichten, Figuren und Kreationen, die Disney zu einem kulturellen Phänomen gemacht haben. Von den zeitlosen Trickfilmklassikern wie „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ bis zu den modernen Blockbustern wie „Die Eiskönigin“ und „Star Wars“ wird die gesamte Bandbreite des Disney-Erbes präsentiert. Die Leser werden nicht nur in die Welt der Filme und Animationen eingeführt, sondern auch in die faszinierenden Themenparks, die Disney zu einem unvergleichlichen Reiseziel gemacht haben.

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • 14.Mai
  • // spieltrieb vol. (2)75 – „grundschullexikon“
  • mit dem Werk „Grundschullexikon – Wissen von A-Z“.

    // Das „Grundschullexikon“ ist ein umfangreiches und ansprechend gestaltetes Nachschlagewerk, das Kindern im Grundschulalter ein breites Spektrum an Wissen auf leicht verständliche und kindgerechte Weise vermittelt. Mit über 250 Einträgen von A bis Z und mehr als 1.000 Bildern bietet es eine reichhaltige Quelle für neugierige junge Geister, die die Welt um sich herum entdecken wollen.Egal, ob es um Geografie, Technik, Wissenschaft, Kunst, Natur, Weltall, Geschichte, Kultur oder den menschlichen Körper geht, dieses Lexikon deckt alle wichtigen Themenbereiche ab. Die Einträge sind übersichtlich gegliedert und bieten altersgerechte Erklärungen, die das Verständnis fördern und das Interesse wecken. Durch die klare Sprache und die visuelle Aufbereitung mit Fotos und Illustrationen werden selbst komplexe Sachverhalte anschaulich dargestellt. Besonders beeindruckend ist die Aktualität des Lexikons, das neben traditionellen Themen auch moderne Aspekte wie Pandemien und erneuerbare Energien behandelt.

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • 10.Mai
  • // werktag vol. (1)52 – „hackbibel“
  • mit dem Werk „Hackbibel 3“ vom Chaos Computer Club.

    // Die „Hackbibel“ ist mehr als nur ein Buch – es ist ein faszinierender Einblick in die Welt des Chaos Computer Clubs (CCC) und der Hackerkulturen, die seit den Achtzigerjahren die technologische und politische Landschaft maßgeblich geprägt haben. Lange erwartet und endlich da, führt diese Fortsetzung die Tradition der beiden vorherigen Hackerbibeln fort und erzählt die Geschichten des CCC und seiner Mitglieder auf packende Weise. Seit seiner Gründung im Jahr 1981 hat der CCC eine zentrale Rolle in politisch-technischen Debatten gespielt und dabei wichtige Impulse gesetzt. Die „Hackbibel 3“ beleuchtet diese 40-jährige Reise, die von der Wiedervereinigung Deutschlands bis zu den Aufs und Abs der Piratenpartei reicht.

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • º film / tv

  • 19.Jun
  • // szenenwechsel vol. (2)02 – „der tödliche freund“
  • mit der Blu-Ray zu „Der tödliche Freund“.

    // „Der tödliche Freund“ erscheint in diesen Tagen in einer eindrucksvollen Mediabook-Edition und bringt den kultigen Horrorfilm von Wes Craven aus dem Jahr 1986 zurück ins Rampenlicht. Diese Veröffentlichung, sowohl Blu-ray als auch DVD, bietet Fans des Genres ein rundum gelungenes Paket mit exklusiven Extras. Der Film erzählt die Geschichte des fünfzehnjährigen Paul, einem außergewöhnlich begabten Jugendlichen, der sich intensiv mit Gehirnforschung beschäftigt. Doch als seine Freundin Samantha von ihrem brutalen Vater zu Tode geprügelt wird, greift Paul zu drastischen Mitteln:

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • 11.Jun
  • // szenenwechsel vol. (2)01 – „die braut trug schwarz“
  • mit dem Klassiker „Die Braut trug schwarz“.

    // Francois Truffauts „Die Braut trug schwarz“ (La mariée était en noir) ist ein zeitloses Drama, das nun in brillanter Qualität auf Blu-ray veröffentlicht wird. Dieser Film aus dem Jahr 1968, der in Zusammenarbeit zwischen Frankreich und Italien entstand, besticht durch seine packende Handlung und die herausragenden schauspielerischen Leistungen von Jeanne Moreau, Jean-Claude Brialy und Michel Bouquet. Die Geschichte beginnt an einem sonnigen Tag, an dem Julie (gespielt von Jeanne Moreau) ihren langjährigen Geliebten David heiratet. Doch das Glück währt nur kurz. Beim Verlassen der Kirche fällt ein tödlicher Schuss und David stirbt in Julies Armen. Julie kann dieses Trauma nicht überwinden und beschließt, den Tod ihres Mannes zu rächen. Entschlossen begibt sie sich auf die Suche nach den fünf Männern, die für das Unglück verantwortlich sind. Mit einem eisernen Willen und einem ausgeklügelten Plan tötet sie die Schuldigen einen nach dem anderen.

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • 06.Jun
  • // szenenwechsel vol. (1)99 – „spy classroom“
  • mit den ersten beiden Volumes der Anime-Reihe „Spy Classroom“.

    // Begleite Lily auf ihrem abenteuerlichen Weg zur Spionin in den ersten beiden Volumes der Blu-ray-Veröffentlichung von „Spy Classroom“. Die Serie, die in einem dystopischen Setting spielt, entführt dich in eine Welt, in der Konflikte nur noch im Verborgenen ausgetragen werden – und Spione spielen dabei eine entscheidende Rolle. In Volume 1 erleben wir, wie die lebhafte und fröhliche Lily, obwohl ihre praktischen Fähigkeiten eher mangelhaft sind, überraschend für das Team „Tomoshibi“ rekrutiert wird. Angeführt von dem brillanten Spion Klaus, besteht Lilys Team aus hoffnungslosen Fällen.

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • 30.Mai
  • // szenenwechsel vol. (1)98 – „urusei yatsura“
  • mit Volume 1 der ersten Staffel von „Urusei Yatsura“.

    // Bereit für ein wahres Anime-Abenteuer voller Humor, Romantik und außerirdischer Intrigen? Dann lass dich von „Urusei Yatsura“ in eine Welt entführen, in der der ganz normale Schulalltag plötzlich alles andere als gewöhnlich wird. In Staffel 1, Vol. 1 erleben wir die turbulente Geschichte von Ataru Moroboshi, einem gewöhnlichen Oberschüler, der plötzlich dazu auserwählt wird, die Menschheit vor außerirdischen Invasoren zu retten. Doch die Bedingungen dafür sind alles andere als einfach: Er muss ein fangen spielen mit der hübschen, aber außerordentlich kräftigen Lum. Klingt nach einem Kinderspiel? Nicht, wenn Lum einige außergewöhnliche Fähigkeiten besitzt, die das Spiel zu einer echten Herausforderung machen.

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • 24.Mai
  • // szenewenchsel vol. (1)97 – „thanksgiving“
  • mit dem Horror-Streifen „Thanksgiving“.

    // Bereite dich darauf vor, in eine düstere und blutgetränkte Welt des Horrors einzutauchen mit „Thanksgiving„, dem lang ersehnten Horrorfilm von Splatter-Maestro Eli Roth, der in diesen Tagen auf Blu-Ray erscheint. Nach den Unruhen am Black Friday in Plymouth, Massachusetts, eskaliert die Situation, als ein mysteriöser Killer, inspiriert vom Thanksgiving-Fest, die Einwohner der Stadt terrorisiert. Unter der Regie von Eli Roth entfaltet sich ein gnadenloser Alptraum, bei dem ein Einwohner nach dem anderen sein Leben lassen muss. Wird die Stadt den Killer finden und den Feiertag überleben?

    Den ganzen Beitrag lesen »
  • ° magazine im pdf-archiv

  • 07.Apr
  • // ausgabe april 2009
  • zuckerkick 04 2009ENDLICH DER NEUE ZUCKERKICK IST DA!!!

    // inhalt:
    // interview mit heike makatsch
    // … über die situation der posthalle
    // wie ihr gleichzeitig eure wohnung sauber und euren winterspeck weg bekommt
    // wie immer viele schöne geschichten unserer autoren
    // eventkalender

    Um die PDF-Datei der neuesten Ausgabe ansehen zu können, klick einfach auf das Titelbild!

    Viel Spass!

  • ° stadtplan

  • 06.Okt
  • // stadtplan
  • stadtplan von würzburg

    klickt das bild und surft durch die stadt:
    1000 möglichkeiten in würzburg einen schönen abend zu verbringen. viel spass!

  • ° über uns

  • 24.Aug
  • zuckerkick – das stadtmagazin für würzburg – Wir sind ein kostenlosen, unabhängiges Stadtmagazin für Würzburg und Umgebung. zuckerkick gibt es „nur“ noch als Internetblog. Unsere Printausgaben wurde 2009 eingestellt! Die erste Ausgabe wurde im Januar 2006 veröffentlich, seit Sommer 2008 befindet sich unser Büro direkt am Berliner Ring. Viele junge Autoren schreiben für uns! Falls auch Du dazugehören willst, schicke eine einfach kleine „Schreibprobe“ an contact@zuckerkick.com. Falls Sie Interesse haben auf unserer Homepage zu werben mailen Sie bitte an nico@zuckerkick.com. Den ganzen Beitrag lesen »