• º zuckerbeat: musik / szene

  • 15.Okt
  • // zuckerbeat vol. (5)81 – „halloween“ (longplayer)
  • 01 Wade Denning & Kay Lande * Halloween

    02 Lonesome Wyatt & The Holy Spooks * Halloween Is Here (EP)

    03 Bobby „Boris“ Pickett * The Original Monster Mash

    04 The Wonderland Singers * Spooky Halloween

    05 Milton DeLugg And His Orchestra * Music For Monsters, Mummies & Other TV Fiends

    06 Dead Man´s Bones * Dto.

    07 Danny Elfman * Nightmare Before Christmas (OST)

    08 Various Artists * The Crow (OST)

    09 Frankie Stein & His Ghouls * Ghoul Music

    10 John Carpenter In Association With Alan Howarth * Halloween III – Season Of The Witch (Soundtrack)

    Den ganzen Beitrag lesen »

  • 14.Okt
  • // zuckerbeat vol. (5)80 – „halloween“ (songs)
  • 01 Andrew Gold * Spooky Scary Skeletons

    02 Bobby „Boris“ Pickett * Monster Mash

    03 Lonesome Wyatt & The Holy Spooks * Halloween Is Here

    04 K.I.Z. * Neuruppin

    05 Blue Öyster Cult * Don’t Fear The Reaper

    06 Oingo Boingo * Dead Man´s Party

    07 Blutjungs * Das Monster aus der grünen Lagune

    08 The Ramones * Pet Sematary

    09 Vince Guaraldi Trio * Linus & Lucy

    10 Cattu der Traumfänger * Hu-Ha-Halloween

    Den ganzen Beitrag lesen »

  • 14.Okt
  • // zuckerbeat vol. (5)79 – „halloween“
  • passend zu Halloween mit düsteren Klängen von Slipknoz, den Pixies, Billie Eilish, Hollywood Vampires, Karin Rabhansl, Stefanie Schrank und Babymetal.

    //  Gleich zu Beginn unseres Halloween-Specials richten wir den Blick natürlich erst einmal auf das neue Album von Slipknot. Das soll die Band ja wieder zu den Ursprüngen zurückführen und in der ersten Hälfte des Albums klappt das auch ganz hervorragend. Der Härtegrad der Songs wurde im Gegensatz zum Vorgänger wieder nach oben gepusht und die Songs machen einfach nur irrsinnig viel Spaß. Zum vollendeten Gesamtkunstwerk wird „We Are Not Your Kind“ dann aber in Albumhälfte Zwei. Die Songs werden experimenteller. Die Interludes sorgen für eine geschlossene Einheit und überhaupt möchte man die Scheibe sofort nach dem Verklingen des letzten Tones wieder von vorne anhören. Das sechste Album von den Maskenmännern rund um Corey Taylor ist also ein echter Dampfhammer vor den Herrn und wir können nicht nur langjährigen Fans der Jungs empfehlen, unbedingt mal reinzuhören. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 12.Okt
  • // zuckerbeat vol. (5)78 – „halloween“ (clips)
  • passend zu Halloween hier unsere Clip-Top-Ten zum Halloweenfest. Viel Spaß beim Gruseln….

    01 The Pixies * On Graveyard Hill

    02 Bobby „Boris“ Pickett * The Monster Mash

    03 Ghost * Dance Macabre

    04 Lonesome Wyatt and The Holy Spooks * The Golden Rule

    05 Gerard Way * Baby You´re A Haunted House Den ganzen Beitrag lesen »

  • 10.Okt
  • // zuckerbeat vol. (5)77 – „green flash“
  • mit neuer Musik von lilly among clouds, oso oso und Mark Lenegan Band.

    // Nicht allzu lange warten mussten wir auf das zweite Album der wunderbaren pop-Künstlerin Lilly Among Clouds. Die Würzburger Musikerin hat uns ja bereits mit ihren Piano-Pop-Balladen um den kleinen Finger gewickelt ohne dass ihre Songs ins Kitschige abzudriften drohten. Nun allerdings herrschen veränderte Voraussetzungen und auf einmal kommt auch noch etwas Schwung in die Sache. Lillys neues Album nämlich pulsiert und von den schüchternen Momenten des Vorläufers ist nicht mehr allzu viel übrig. Dass das funktioniert ist bemerkenswert und liegt auch an der hervorragenden produktion von udo Rinklin, der dem Sound der Künstlerin ein paar neue Facetten hinzufügt. Wenn du also auf poppige Klänge irgendwoe im Grenzgebiet von Moloko und Dillon stehst, bist du bei „Green Light“ genau an der richtigen Adresse. Den ganzen Beitrag lesen »

  • º literatur / comic

  • 17.Okt
  • // unterwegs vol. 15 – „frankfurter buchmesse 2019“
  • mit Sasa Stanisic, Sascha Lobo und Julia Ebner.

    // Noch bis zum Sonntag ist in Frankfurt wieder Buchmesse. Neben interessanten Vorträgen, spannenden Interviews (unter anderem mit Sasa Stanisic, Sascha Lobo und Julia Ebner) und jeder Menge Signierstunden. Dieses Jahr ist Norwegen das Gastland der Buchmesse. Wir hatten auch in diesem Jahr viele interessante Bücher in der Hand und spannenden Gespräche mit den zahllosen Autor*innen gelauscht.

    zuckerkick Buchpreisgewinner Sasa Stanisic

    Buchpreisgewinner Sasa Stanisic Den ganzen Beitrag lesen »

  • 13.Okt
  • // aufgelesen vol. (2)91 – „halloween“
  • passend zu Halloween mit den Werken „Es“, „Das Institut“ und „Harry Potter“.  

    // Gerade erst kam der zweite Teil des altehrwürdigen Stephen King-Klassikers „Es“ in die Kinos und die solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen. Sowohl im Vergleich zum ersten Film, wie auch zum Originalbuch, haben sich die Macher hier wirklich einiges einfallen lassen, um den Flair von damals wieder auf Leinwand zu bannen. Passend dazu erscheint nun auch der gleichnamige Literaturklassiker von Stephen King in einem neuen Gewand und der sorgt auch heute noch für Gänsehaut beim Leser. Nicht nur Nostalgiker dürften ihre helle Freude an dieser Geschichte haben, die in Derry, Den ganzen Beitrag lesen »

  • 13.Okt
  • // strichcode vol. (1)76 – „halloween“
  • passend zu Halloween mit den gruseligen Werken Marvel Halloween-Horror, Uzumaki – Spiral into Horror und Monster.

    // Halloween steht bereits in den Startlöchern und natürlich lassen wir es uns auch beim „Strichcode“ nicht nehmen euch auf eine spannende Veröffentlichung hinzuweisen, die man sich genüsslich zum Fest reinziehen kann. Die Rede ist vom kürzlich veröffentlichten „Marvel Halloween-Horror“, der so herzallerliebst in Szene gesetzt worden ist, dass man sich immer wieder begeistert die Augen reibt. Dabei treffen wir nicht nur auf die üblichen finsteren Gestalten des geisterfestes, sondern bekommen eine ganze Reihe Horror-Storys rund um so illustre Marvel-Legenden wie Iron Man, Den ganzen Beitrag lesen »

  • º termine

  • 30.Sep
  • // die nächsten termine…
  • Vor der Festivalsaison ist nach der Festivalsaison und deshalb möchten wir euch heute auf eine ganz besondere Veranstaltung hinweisen, die im vergangenen Jahr erstmals über die Bühne ging. Die Rede ist natürlich vom „Rolling Stone Park„-Indoor-Festival im Europa Park in Rust. Im Ambiente eines Vergnügungspark ein Festival zu integrieren? Die Sache ging 2018 voll auf und der Süden hat nun auch endlich einen Ableger des gefeierten „Rolling Stone Weekenders“, der passend dazu mal eben in den „Rolling Stone Beach“ umgewandelt wurde. Wenn du also auch im Herbst nicht genug kriegen kannst von der Musik, dann ab nach Rust. Es lohnt sich, weil auch in diesem Jahr wieder so fantastische Bands wie Elbow, Alberta Cross, Maximo Park, Steiner & Madlaina, Teenage Fanclub, Bob Mould, Blumfeld, The Charlatans, Amy Montgomery, Joan As Police Woman, das Moka Efti Orchestra aus Babylon Berlin, Jessica Pratt, Nick Waterhouse und viele andere auf der Bühne stehen. Alle weiteren Infos zum Festival sowie die Tickets zur Veranstaltung findest du unter: https://www.rollingstone-park.de

    Und sonst so?

    NoRMahl (4.10. / Stattbahnhof, SW)

    Tito & Tarantula (10.10. / Posthalle)

    Retrogott & Hulk Hodn (12.10. / B-Hof)

    Enno Bunger (21.10. / Cairo)

    SDP (25.10. / s.Oliver Arena)

    Chefboss (28.10. / Cairo)

    OK KID (1.11. / Posthalle)

    Wallis Bird (1.11. / St. Johannis Kirche)

    PeterLicht (6.11. / Cairo)

    Liedfett (11.11. / Cairo)

    Okta Logue (21.11. / Cairo)

    Van Holzen (21.11. / B-Hof)

    Boysetsfire (28.11. / Posthalle)

    Egotronic (7.12. / Cairo)

    Moop Mama (11.12. / Posthalle)

    Rikas (13.12. / Cairo)

    Fatoni (16.12. / Maschinenhaus)

    Lilly Among Clouds (19.12. / Posthalle)

    und 2020?

    Bosse (22.1. / Posthalle)

    Slime (30.1. / Stattbahnhof, Schweinfurt)

    Wanda (25.2. / Posthalle)

  • ° fashion / photos / games / kunst / werktag

  • 11.Okt
  • // spieltrieb vol. (1)50 – „villainous“
  • mit den Brettspielen Disney Villainous, Super Mario Labyrinth und dem Nintendo-Switch-Spiel Crash Team Racing Nitro-Fueled.

    // Wer auf Strategiespiele steht, der sollte sich mal an die neueste Veröffentlichung aus dem Hause „Disney“ heranwagen. Diesmal allerdings spielt man nicht etwa die üblichen Helden diverser Serien, sondern schlüpft in die Haut von sechs verschiedenen Bösewichten, wie Malefik, Jafar, Kapitän Häkeln, Ursula, Prinz Jeans und die Dame Herzen. Zusammen haben sie nur ein Ziel. Sie wollen allesamt der schlimmste Bösewicht auf Erden werden. Dazu nutzen sie ihre besonderen Fähigkeiten, um ihre Mitstreiter in den Abgrund zu reißen und sich selbst die Krone als schlimmster Alptraum aufzusetzen. Dabei kommen nun auch diverse Helden, wie Robin Hood oder Aladin zum Zug. Selbige werden nämlich eingesetzt, um das jeweilige Gegenüber zu schwächen und somit selbst an die Spitze zu gelangen. Dabei wiederum sollte man sich schon die Wahl des eigenen Bösewichts gut überlegen, denn jeder hat andere Stärken und Schwächen und ist dementsprechend auch anders zu spielen als der Rest. Es braucht also eine gewisse Eingewöhnungszeit, bis man sich in „Villainous“ zurecht gefunden hat, hat man die Regeln dann allerdings erst einmal verinnerlicht, reißt es einen in einen regelrechten Sog der Emotionen. Zu empfehlen ist das Spiel deshalb auch erst fortgeschrittenen Spielern ab 10 Jahren aufwärts, Selbige werden aber umso mehr Spaß damit haben, in die Rollen dieser sechs so unterschiedlichen Charaktere zu schlüpfen. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 10.Okt
  • // spieltrieb vol. (1)49 – „faule ninja“
  • mit dem Comic Asterix (Die Hommage) und den Ninjago Veröffentlichungen (DVD – Staffel 11 / CDs – Folgen 39 und 40).  

    // Gute Nachrichten für alle „Asterix“-Fans. Bevor demnächst der neue Band in den Handel kommt, kann man sich die Zeit noch mit einem 64-seitigen Lese-Spaß versüßen, das sich gewaschen hat. In dem Album „Asterix – Die Hommage“ widmen sich nochmal zahllose Fans dem herzallerliebsten Gallier und weil sie alle auch noch selbst als Zeichner aktiv sind, entspringt dem Ganzen ein herrliches Sammelsurium an Geschichten, die man sich als Fan der Reihe auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Unter den Zeichnern wiederum sind dabei so illustre Namen wie Flix, Mawil und Guy Delisle, die wir hier ebenfalls schon des Öfteren „zu Gast“ hatten. Darüber hinaus ist es wirklich bemekrenswert, wie die einzelnen Künstler den werten Asterix in ihre Welt transferieren. Jeder kann sich dabei nach seinen persönlichen Vorlieben seine persönliche Lieblingsstory herauspicken, wobei die Fans des Klassikers am Ehesten bei Fabrice Tarrin, Wilfrid Lupano & Paul Cauuet auf ihre Kosten kommen. Wer es lieber abstrakt mag, der kann sich derweil den Geschichten von Julie Maroh  und Philippe Dupuy hingeben. Und so viel schon mal vorneweg: es ist wirklich für jeden etwas dabei. (Asterix® – Obelix® – Idefix ® / © 2019 Les Éditions Albert René / Goscinny – Uderzo) Den ganzen Beitrag lesen »

  • 09.Okt
  • // spieltrieb vol. (1)48 – „sega mega drive classics“
  • mit Beiträgen und VERLOSUNG zu den Videospielen „SEGA MEGA DRIVE CLASSICS“ und „TEAM SONIC RACING“.

    // Aus dem Hause „SEGA“ wollen wir euch heute gleich zwei Spiele empfehlen, die einen so richtig schön nostalgisch stimmen. Zum Auftakt widmen wir uns dem neuen Multiplayer-Game „Team Sonic Racing“, das ein gefundenes Fressen für alle „Mario Kart“-Fans darstellen dürfte. Ob als Einzelspieler oder im Team meisterst du in der uns vorliegenden Version für die Xbox packende Parcours und kannst deine Fähigkeiten hinterm Lenkrad unter Beweis stellen. Dabei handelt es sich bei dem Spiel um einen Mix aus Rennspiel und Arcade-Game. Du kannst dabei zwischen drei Charakteren wählen und mit der Zeit zahlreiche Fahrzeugteile freischalten. Das sorgt für Abwechslung und schon bald meisterst du die einzelnen Strecken mit bravour. „Team Sonic Racing“ ist das perfekte Spiel für junge Spieler und die Möglichkeit als Team zusammenzuarbeiten, bietet einem dabei auch noch die nötige Hilfestellung, um als erster ins Ziel zu gehen. Lass dich also ein auf dieses gelungene Partygame und wende dich hinterher gleich noch dem Spieleset „Sega Mega Drive Classics“ zu.  Selbige kannst du nun auch via „Nintendo Switch“ genießen und da macht das Ganze gleich noch einmal doppelt so viel Spaß. In der Box finden sich tatsächlich über 50 Klassiker und Geheimtipps, die uns damals im „Sega Mega Drive“-Zeitalter ans Herz gewachsen sind. Ob Arcade-Action, Shooter, Beat ‚em up oder Puzzle. Hier ist für jeden etwas dabei und das Schönste ist, das in vielen Spielen auch noch zusätzliche Modi und Funktionen verfügbar sind. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 04.Okt
  • // werktag vol. (1)31 – „what a trip“
  • mit Werken Maximilian Semsch, Sabrina Sue Daniels und Thomas Fritz.

    zuckerkick_w131_buchcover #what_a_trip_maximilian_semsch_bruckmann// „Früher waren meine Landsmänner und Landsfrauen für mich eher dauerschlechtgelaunte, unfreundliche Spießer. Jetzt kann ich sagen, Deutsche sind in der Regel sehr hilfsbereit, gastfreundlich und es gibt unglaublich viele Leute, die einfach ziemlich cool drauf sind.“ Dass der 34-jährige Münchner und Abenteurer Maximilian Semsch so begeistert von Deutschen spricht, ist ungewöhnlich, kommt aber nicht von ungefähr. Nach dem er alle Kontinente jahrelang bereist hat, wollte er sich etwas näher seine eigene Heimat ansehen, von der er doch recht wenig kannte. Klimafreundlich sollte sein Abenteuer auch werden, deshalb plante er ein halbes Jahr seine Fahrradreise durch alle 16 Bundesländer mit einem E-Bike und 40 kg Gepäck. Seltsamerweise nehmen sich viele vor im Ausland mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen, um mehr zu erfahren als im Reiseführer steht, aber am Ende spricht man doch am längsten mit einem nette Paar aus Dortmund oder Stuttgart. Leute, die eine Hamburg- oder Berlinreise machen um mit dort Ansässigen ins Gespräch zu kommen, sind eher selten. Aber genau das ist das Prinzip vom immer duzenden Maximilian auf seiner Deutschlandreise. Vorab fragt er in diversen Social Media Kanälen, ob es nicht Leute gibt, die ihm ihre Heimat zeigen möchten oder ihn sogar auf der Tour begleiten möchten. Auch über Übernachtungsangebote freute sich Semsch. Viele haben sich gemeldet. Auch ein Promi, Jens Weisflog, war dabei. 40 km radelten sie gemeinsam (beide mit E-Bike). Viele Geschichten kommen so zusammen, über den Braunkohletagebau, beste Kneipen, Mofagangs oder Traumstrände. In Würzburg war kein Stopp vorgesehen, aber in Iphofen, Sommerach und Schweinfurt traf er sympathische Radler. Spaß und nicht sportliche Ambitionen stehen für Maximilian im Vordergrund. Auf manchen Strecken wird er von seiner Frau samt Hund begleitet. So überqueren sie zu Dritt die Fulda mit der einzigen Fahrradseilfähre Deutschlands, zwischen Binsförth und Beiseföhrt. Nach 187 Reisetagen und 7561 Kilometern kommt er zurück in München am Marienplatz an. „#what a trip – 7500 Radkilometer, 200 neue Freunde, 16 Bundesländer, ein Abenteuer“ (Bruckmann, ISBN 9783734313455) – So nennt er nun auch das Buch in dem er seine Erfahrungen und Bilder mit uns teilt. Eine gelungene Deutschlandrundreise, die Lust macht, das Fahrrad wieder länger aus der Garage zu lassen. (22,99 Euro) Den ganzen Beitrag lesen »

  • 03.Okt
  • // zuckerschock für den oktober 2019: luke pearson – „hilda und der bergkönig“
  • // Endlich wieder etwas Neues bekommen wir in diesen Tagen von der herzallerliebsten „Hilda“ zu lesen. Luke Pearson hat den neuesten Band seiner Reihe eingetütet und man ist sofort wieder entzückt von dieser fantastischen Szenerie. Wenn wir uns kurz zurück erinnern (Vorsicht Spoiler!), ist Hilda am Ende des Vorgängerbandes zu einem waschechten Troll mutiert. Und so muss sie sich nun mit den Folgen auseinandersetzen. Dabei trifft sie unter Anderem einen Trollfrau, die sie ständig belehrt, aber eigentlich gar nicht ihre Mutter ist. Währenddessen findet Selbige ein Trollkind bei sich zu Hause und glaubt ebenfalls, dass es sich dabei nur um einen bösen Traum handelt. Während Hilda also in „Hilda und der Bergkönig“ noch darüber grübelt, wie sie all das wieder rückgängig machen kann, trifft sie bei ihren Nachforschungen auf die unheimlichen Hallen des sagenumwobenen Bergkönigs. Und ihre Mutter muss parallel dazu ein paar fiese Trolljäger von ihrem neuen Familienmitglied fernhalten. Ob es dennoch ein Happy End gibt? Tauch ein in diese fantastische Welt rund um ein junges Mädchen, das mit staunenden Augen die Welt um sich herum entdeckt. Es lohnt sich. Genauso wie die gleichnamige TV-Reihe, die seit Kurzem bei einem großen Streaminganbieter zu sehen ist.

  • º film / tv

  • 15.Okt
  • // szenewechsel vol. (1)32 – „halloween“
  • // Wer passend zu Halloween mal wieder ein wenig nostalgisch werden möchte, der darf sich in diesen Tagen über zwei spannende Gruselfilme freuen, die noch einmal via Blu-Ray einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden. Christopher Lee war damals so etwas wie die Idealbesetzung für „Dracula“ und wahrscheinlich war er bis heute niemals besser in einer seiner Rollen. In der restaurierten Fassung von Hammer Film tauchen wir nun noch einmal ein in die dunklen Gefilde von Transsylvanien und schauen dem Grafen bei einem Abstecher ins schöne London über die Schulter. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 12.Okt
  • // szenewechsel vol. (1)31 – „halloween“
  • Wer nicht gerade an einem Zombie-Walk durch die Innenstadt teilnimmt oder auf einer der zahllosen Halloween-Partys herumtreibt, der kann sich an Halloween auch einfach mal vor die Kiste setzen und sich mit ein paar Freunden ein paar grusliege Filme zu Gemüte führen. Passend dazu haben wir heute ein paar Listen mit spannenden Filmen und TV-Episoden (mit Halloween-Bezug) für euch zusammengestellt, zu denen es sich richtig schön gruseln lässt (natürlich ohne Garantie auf Vollständigkeit…) Fürchtet euch schön…

    Horror

    01 Ginger Snaps

    02 Trick R Treat (2007)

    03 Halloween (1978) Den ganzen Beitrag lesen »

  • 03.Okt
  • // szenewchsel vol. (1)30 – „the hunter“
  • // Bereits im vergangenen Jahr hat der Schauspieler Francesco Montanari in „Cannes“ beim örtlichen Serienfestival den Preis als bester Schauspieler erhalten. Nun steht die dazu passende Serie namens „Il Cacciatore – The Hunter“ auch bei uns in den Regalen. Selbige versetzt uns zurück ins Jahre 1993. Es kommt zu einer ganzen Reihe an Mordanschlägen durch die sizilianische Cosa Nostra und das Land ist verunsichert. Der junge Staatsanwalt Saverio Barone entschließt sich dabei gegen seinen eigenen Vorgesetzten vorzugehen, der ebenfalls Verbindungen zur Mafia haben soll. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 03.Okt
  • // szenewechsel vol. (1)29 – „indigo league“
  • // Der Hype rund um die „Pokemons“ nimmt kein Ende und so kommen wir nun in den Genuss des bereits dritten Streifens namens „Im Bann der Icognito“. Darin finden wir uns in Greenfield wieder. Eine kristallene Katastrophe ist eingetreten. Ash und sein Pokemon Pickachu machen sich zusammen mit einigen Freunden daran, den Schaden in der idyllischen Stadt in Grenzen zu halten. Aber dann wird auf einmal Ashs eigene Mutter von einem mächtigen Entei entführt und das obwohl man dachte, dass Selbiger eigentlich nur eine Legende ist. Ash muss alle seine Fähigkeiten aufwenden, um seine Mutter zu retten und stellt fest, dass die Dinge sich ganz anders verhalten, als sie auf den ersten Blick scheinen. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 07.Sep
  • // szenewechsel vol. (1)28 – „hassel“
  • // Wer auf skandinavische Polizeiserien steht, der könnte an „Hassel“ Gefallen finden. Die erste Staffel mit den passenden Untertitel „Nach eigenen Regeln“ steht in den Regalen und konfrontiert uns mit einem gleichnamigen Cop, Vorname Roland, der in den Vororten Stockholms ermittelt. Zusammen mit seiner „Triton“-Einheit gilt er als jemand, der die Gesetze gerne mal zu seinen Gunsten etwas beugt und als sein Ziehvater ermordet wird, sieht er endgültig rot. Er strengt auf eigene Faust Ermittlungen an und versucht wie ein Besessener den Mörder ausfindig zu machen. Den ganzen Beitrag lesen »

  • ° magazine im pdf-archiv

  • 07.Apr
  • // ausgabe april 2009
  • zuckerkick 04 2009ENDLICH DER NEUE ZUCKERKICK IST DA!!!

    // inhalt:
    // interview mit heike makatsch
    // … über die situation der posthalle
    // wie ihr gleichzeitig eure wohnung sauber und euren winterspeck weg bekommt
    // wie immer viele schöne geschichten unserer autoren
    // eventkalender

    Um die PDF-Datei der neuesten Ausgabe ansehen zu können, klick einfach auf das Titelbild!

    Viel Spass!

  • ° stadtplan

  • 06.Okt
  • // stadtplan
  • stadtplan von würzburg

    klickt das bild und surft durch die stadt:
    1000 möglichkeiten in würzburg einen schönen abend zu verbringen. viel spass!

  • ° über uns

  • 24.Aug
  • zuckerkick – das stadtmagazin für würzburg – Wir sind ein kostenlosen, unabhängiges Stadtmagazin für Würzburg und Umgebung. zuckerkick gibt es „nur“ noch als Internetblog. Unsere Printausgaben wurde 2009 eingestellt! Die erste Ausgabe wurde im Januar 2006 veröffentlich, seit Sommer 2008 befindet sich unser Büro direkt am Berliner Ring. Viele junge Autoren schreiben für uns! Falls auch Du dazugehören willst, schicke eine einfach kleine „Schreibprobe“ an contact@zuckerkick.com. Falls Sie Interesse haben auf unserer Homepage zu werben mailen Sie bitte an nico@zuckerkick.com. Den ganzen Beitrag lesen »