• º zuckerbeat: musik / szene

  • 10.Okt
  • // zuckerbeat vol. (5)23 – „fighting kangaroo“
  • mit neuer Musik von Joyce Manor, The Frights, The Living End, Bosse und You Me At Six.

    // Joyce Manor hatten uns ja bereits mit ihrem gefeierten Werk „Cody“ am Wickel. Nun legen sie bereits ihr fünftes Album vor und wir dürfen uns mal wieder über jede Menge krachende Hymnen freuen. Unter der Ägide von Converge´s Kurt Ballou gelingt es der Band rund um Sänger Barry Johnson immer wieder für Überraschungsmomente zu sorgen und sowohl die Punkrock-, wie auch die Indierock-Fraktion in Verzückung zu versetzen. Ja, „Million Dollars To Kill Me“ will gefeiert werden und weist gleichzeitig aber auch genug Tiefgang auf, um nach dem 20sten Durchlauf noch spannend zu sein. Wenn du also mal wieder ein wirklich mitreißendes Punkrockalbum in dein Soundsystem stecken möchtest, dann lass dir diese 10-teilige Euphorie-Spritze nicht entgehen. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 04.Okt
  • // zuckerbeat vol. (5)22 – „alien jazz rap“
  • mit neuer Musik von Thrice, Theodor Shitstorm, Molly Burch, Adam Naas und dem Soundtrack zur TV-Serie „Rick and Morty“.

     // Nachdem wir euch vor Kurzem erst auf die dritte Staffel der ganz wunderbar-verqueren TV-Serie „Rick and Morty“ aufmerksam gemacht haben, wollen wir euch natürlich auch den dazugehörigen Soundtrack ganz tief ans Herz pressen, welcher in diesen Tagen via „Sub Pop“ das Licht der Welt erblickt. Die Serie aus der Feder von Dan Harmon (Community) und Justin Roiland, die auch als Produzenten tätig sind, ist auch deshalb so bemerkenswert, weil sie vor hintersinnigen Seitenhieben auf die Popkultur nur so strotzt. Dabei überdreht sie dermaßen, dass sie in mancherlei Hinsicht sogar die Matt Groening-Reihen „Futurama“ und „Die Simpsons“ übertrifft. Die Musik dazu wiederum stammt hauptsächlich von Ryan Elder, der allein für die ersten drei Staffeln der Show 18 Stücke komponiert hat. Unterstützung erhält er zudem von Mazzy Star, Blonde Redhead, Chaos Chaos und Belly, die allesamt dazu bereit waren, einen ihrer Songs für das Soundtrack-Projekt beizusteuern. Außerdem gibt’s als besonderes Schmankerl noch zwei nagelneue Tracks von Chad VanGaalen und Clipping oben drauf, welche durch die verrückte Serie zu eben diesen Liedern inspiriert wurden. Worauf also wartest du noch? Schnapp dir das Teil. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 22.Sep
  • // zuckerbeat vol. (5)21 – „decade“
  • mit neuer Musik von Nils Wülker, Foxing, Delgres, William Fitzsimmons und The Goon Sax.

    // Heute haben wir zur Abwechslung mal etwas für alle Jazz-Fans im Gepäck. Ein neues Live-Album von Nils Wülker steht in den Regalen und das weißt nicht nur eine knapp 80-minütige Spielzeit, sondern auch jede Menge gedenkwürdiger Momente auf. Punktete der Künstler bereits mit Feature-Gästen wie Marteria, bekommt man hier seine geballte Power in Sachen Performance präsentiert. Zusammen mit Arne Jansen, Maik Schott, Simon Gattringer, Edward Maclean, Jan Missere, Rob Summerfield und Felix Lehrmann gelang es dem Musiker im vergangenen November wahrhaft zauberhafte Momente auf der Bühne zu generieren und so lehnt man sich schon nach wenigen Sekunden entspannt zurück und freut sich über 13 Songs aus 13 Jahren, die allesamt wie aus einem Guss klingen. Wenn du also auf zeitgemäße Jazz-Klänge stehst, dann lass dir dieses Rundumsorglos-Paket nicht entgehen. „Decade Live“ ist für uns nämlich jetzt schon eine der Überraschungen des Jahres. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 11.Sep
  • // zuckerbeat vol. (5)20 – „wie zuhause“
  • mit neuer Musik von Alligatoah, Abwärts, Phillip Boa & The Voodooclub, Spiritualized und BC Camplight.

    // Nachdem in diesem Jahr auch seine Bandkollegen Sudden und Timi Hendrix ein neues Werk aus dem Ärmel schütteln, lässt sich auch das wohl bekannteste Trailerpark-Mitglied namens Alligatoah nicht lumpen und beschert uns ein weiteres Update seiner „Schlaftabletten, Rotwein“-Eskapaden. Bisher eigentlich als Mixtape-Reihe in Szene gesetzt, handelt es sich bei Teil Nummer 5 nun allerdings erstmals um ein vollwertiges Album und das hat es in sich. Klang die erste Single „Alli-Alligatoah“ noch nach Totalverweigerung inklusive kongenialer Clip-Idee, wird auf Album-Distanz aus dem vollen geschöpft und allein der abschließende Track „Wie zuhause“ beinhaltet eigentlich Ideen für nochmal zwei weitere Tracks. Dabei wird der Künstler nicht müde der Gesellschaft immer wieder den Spiegel vorzuhalten (was er auch auf Konzertbühnen gerne tut) und liefert hier eine Art von Rap-Persiflage ab, die den Geist von K.I.Z. und Konsorten atmet. Dass er hin und wieder aneckt, bewusst überzieht und auch mal ins Kiesbett schlittert, wird dabei natürlich in Kauf genommen und sorgt dafür, das man beim Hören dieser 16 Tracks aus dem Schmunzeln gar nicht mehr herauskommt. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 31.Aug
  • // zuckerbeat vol. (5)19 – „sommertag berlin“
  • mit neuer Musik von Matula, 3 Sekunden Island, Neil & Liam Finn, Mogwai und Idles.

    // Vier Jahre ist es bereits her, dass Matula uns mit neuer Musik die Zeit vertrieben haben. Nun aber hat das Warten ein Ende und man könnte sich kaum ein besseres Album vorstellen, um den Herbst endgültig einzuläuten. „Schwere“ nennt sich das inzwischen vierte Album der Jungs, das sich vor allem mit dem persönlichen Alltag auseinander setzt. Man kennt das ja selbst. Überall tun sich Chancen auf, aber gleichzeitig droht einen dieser Überfluss auch zu erschlagen. Sich auf das Wesentliche konzentrieren? Darauf scheint es in diesen Tagen vor allem anzukommen und so geht es darum sich freizumachen von all den Erwartungen und all dem Druck, der da von Draußen an einen herangetragen wird. 10 Songs sind es am Ende geworden die noch ein ganzes Stück dringlicher anmuten, als die Stücke auf dem Album zuvor. Um den großen Pop-Hit ist es Matula ja sowieso nie gegangen und so bekommt man hier ein in sich geschlossenes Werk präsentiert, das man am Liebsten immer wieder von vorne hören möchte. Den ganzen Beitrag lesen »

  • º literatur / comic

  • 14.Okt
  • // unterwegs vol. 9 – „frankfurter buchmesse 2018“
  • mit Volker Kutscher, Juli Zeh, Axel Scheffler und vielen mehr.

    // Viel Spaß hatten wir auch in diesem Jahr wieder auf der Frankfurter Buchmesse. Neben interessanten Diskussionen (u.a. zum Thema Social Media und Cybermobbing), spannenden Interviews (unter anderem mit Heinz Strunk, Volker Kutscher und Juli Zeh) und jeder Menge Signierstunden. Auch wenn eigentlich das Gastland Georgien die volle Aufmerksamkeit verdient, haben wir uns in diesem Jahr einfach mal treiben lassen und die spannenden Gespräche und Diskussionsrunden mit den zahllosen Autor*innen vor Ort sehr genossen.

    Den ganzen Beitrag lesen »

  • 09.Okt
  • // aufgelesen vol. (2)54 – „zuhause während der digitalen revolution“
  • mit neuen Büchern von Helene Hegemann, Martin Büsser, David Graeber, JP Delaney und Wolfgang Buechs.

    // Neuer Lesestoff von Helene Hegemann erfordert in diesen Tagen unsere Aufmerksamkeit und es lohnt sich einen etwas intensiveren Blick auf ihr aktuelles Werk namens „Bungalow“ zu werfen. In dem Buch geht es um Charlie, der in einer Gegend aufwächst, die im Krieg einst zerbombt worden ist. Anschließend wird sie wieder neu errichtet, um den Menschen die Demokratie schmackhaft zu machen. Hier nun lebt Charlie so vor sich hin und langweilt sich große Teile des Tages. Als kurz nach ihrem zwölften Geburtstag auf einmal ein Pärchen in den Komplex zieht, welches sich aller ihrer Zuschreibungen entzieht, wird Charlie neugierig. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 06.Okt
  • // strichcode vol. (1)39 – „land der puppen“
  • Mit den Werken Gantz (Perfect Edition), Ist das noch Entspannung oder schon Langeweile?, Dragons (Die Ritter von Berk), Blame! (Band 5) und Aposimz (Band 2).

    // In der „Perfect Edition“ kommt in diesen Tagen via „Cross Cult“ auch die gelungene Reihe „Gantz“ zu uns nach Deutschland. Darin sehen wir uns mit Kei und seinem Kumpel Masaru konfrontiert, die gerade einem Obdachlosen dabei helfen, der auf die Gleise gestürzt ist. Blöderweise kommen sie bei der Aktion selbst ums Leben und erwachen statt im Jenseits in einem leeren Raum, die dem sich lediglich eine schwarze Kugel befindet. Selbige hört auf den schönen Namen „Gantz“ und hat nichts Gutes im Sinn. Sie möchte nämlich, dass Kei und Masaru sowie viele andere an einem tödlichen Spiel teilnehmen. Den ganzen Beitrag lesen »

  • º termine

  • 20.Aug
  • // die nächsten termine…
  • // Erstmals in diesem Jahr findet auch im Süden der Republik ein Musikfestival statt, das nicht im Freien sondern „indoor“ stattfindet. Im Europa Park in Rust, wo sonst halsbrecherische Attraktionen auf die Freizeitpark-Fans warten, geht in diesem Herbst erstmals ein Musikfestival namens „Rolling Stone Park“ über die Bühne, das genau diesen Ansatz verfolgt und wir sind schon sehr gespannt auf das kunterbrunte Programm bestehend aus Bands wie den Flaming Lips, Ryan Adams, Nada Surf oder Kettcar. Stilgerechtes Übernachten in Wildwest-Atmosphäre natürlich inklusive. Genauso wie Saunalandschaften und eine Plattenbörse. Doch schon das Programm allein ist es wert, sich ein Bild von der Veranstaltung im schönen Baden-Württemberg zu machen. Motorpsycho, John Grant, Car Seat Headrest und Die höchste Eisenbahn sieht man schließlich nicht alle Tage live. Und die Lesungen von Oliver Polak und Thorsten Nagelschmidt (Muff Potter) dürften sicher ebenfalls sehr amüsant werden.

    Wenn du jetzt neugierig geworden bist auf den „Rolling Stone Park“, der am 16. und 17. November 2018 erstmals im Europa-Park stattfindet, dann klick einfach auf www.rollingstone-park.de. Dort findest du alle weiteren Informationen und kannst dir auch gleich deine Tickets bestellen.

    Und sonst so?

    Sum 41 (21.8. / Posthalle)

    The Movement (24.8. / Immerhin)

    Donots (26.8. / Stattbahnhof, Schweinfurt)

    Hannah & Falco (7.10. / Kellerperle)

    Faber (11.10. / Posthalle)

    Dicht & Ergreifend (12.10. / Stattbahnhof, Schweinfurt)

    Frank Turner (23.10./ Posthalle)

    Massendefekt (9.11. / Stattbahnhof, Schweinfurt)

    Farmer Boys (30.11. / Stattbahnhof, Schweinfurt)

    Benjamin von Stuckrad-Barre (3.12. / Posthalle)

    Sondaschule (8.12. / Stattbahnhof, Schweinfurt)

    Chuck Ragan & Matze Rossi (13.12. / St. Johanniskirche)

    und 2019?

    WIZO (8.2. / Posthalle)

    ZSK (8.3. / Posthalle)

  • ° fashion / photos / games / kunst / werktag

  • 08.Okt
  • // spieltrieb vol. (1)07 – „der yeti hat den blues“
  • // Wir haben euch im Rahmen unserer „Spieltrieb“-Rubrik ja bereits des Öfteren auf die ganz wunderbare Kinderbuch-Reihe namens „Kleiner Strubbel“ aufmerksam gemacht. Da wir große Fans des kleinen Kerls sind, wollen wir heute mal unsere volle Aufmerksamkeit auf die Reihe von Pierre Bailly und Celine Fraipont richten. Zusammen gelingt dem französischen Duo nämlich etwas ganz Besonderes. Sie schaffen es Geschichten zu kreieren, die vollkommen ohne Sprache auskommen uns so schon für die Jüngsten ideal zum „lesen“ geeignet sind. Dementsprechend hat es auch nicht sonderlich lange gedauert, bis der Comic-Verlag „Reprodukt“ auf die Reihe aufmerksam geworden ist. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 07.Okt
  • // werktag vol. (1)14 – „aus heimischen sachen was machen“
  • mit Werken von Catherine Redford, Daniela Wattenbach und Dagmar Steffen.

    // Nicht nur einen Traum vom Leben auf dem Land hat Dagmar Steffen in ihrem betexteten Bildband „Lust auf Landleben – Wie wir unseren Traum verwirklichen“ (DVA, ISBN 9783421041012) dokumentiert. Getafelte Veranden, romantisches Fachwerk, ein alter Gasthof (Baujahr 1908) in ländlichen Mecklenburg-Vorpommern oder ein Anwesen am Fluss im Wendland: 12 glückliche Landhausbesitzer haben der Autorin und dem Fotogarfen Christian Burmester ihre Türen geöffnet und gezeigt, wie sie ihren Traum auf dem Land verwirklicht haben. Fürs Auge sind die Bilder ein Genuss und in nichts nachstehen die Geschichten dahinter: Von viel Aufwand, Einsatz, einer großen Portion Naivität und Begeisterung erzählen sie. Denn ohne, so viel ist sicher, ist so ein Umbautraum nicht möglich. Nicht alle Beispiele stehen in Deutschland. Drei Beispiele stehen in Astrid Lindgren Småland und zwei in Frankreich. Auch wenn sich die Beispiele aus dem Ausland sicher nicht allumfänglich mit dem hiesigen Denkmalschutzamt vereinbaren lassen, sind es trotzdem wunderbare Inspirationen. Schönere Alkovenbetten wird man lange suchen müssen. Und auch die traditionellen Bodenfliesen aus Beton wird man so schnell nicht aus dem Kopf bekommen. Das schönste Projekt ist sicher die umgebaute Mühle, die Anfang des 19. Jahrhunderts der Müller Johann Christian Lade für 3726 Taler bauen ließ. Ihr heutiger Besitzer, Holger Anton, ist ein Umbauprofi und konnten mit seinem dritten Restaurationsprojekt Anfängerfehler nicht mehr passieren. Herausgekommen ist echter Luxus, der fast 300 Tage im Jahr ausgebucht ist. Wer nun Lust bekommt, sollte die vielen nützlichen Adressen für originales Baumaterial und das Experteninterview mit Dirk Fleischer zum erfolgreichen Vermieten von Ferienwohnungen. (Euro 39,95) Den ganzen Beitrag lesen »

  • 02.Okt
  • // spieltrieb vol. (1)06 – „das nilpferd in der achterbahn“
  • mit dem Spiele-Klassiker „Das Nilpferd in der Achterbahn“ und zwei Stickerbüchern für Fans von „Ninjago“ und Star Wars“.

    // Einen echten Spiele-Klassiker könnt ihr euch passend zum 30ten Jubiläum nun noch einmal ins Regal stellen. „Das Nilpferd in der Achterbahn“ nennt sich das wunderbare Partyspiel für alle Brettspielbegeisterten ab 10 Jahren und das hat es in sich. Im Rahmen des Kult-Abenteuers gilt es dabei nicht nur über 900 abwechslungsreiche Aufgaben zu bewältigen, sondern auch zwischen zwei verschiedenen Spielvarianten zu wählen. In der Neuauflage kann man dabei entweder gegeneinander oder man versucht zusammen mit den Mitspielern die „Drecksau“ gemeinsam zu schlagen. Worauf also wartest du noch? Schnapp dir die Knete und zeig deine künstlerischen Fähigkeiten oder beginne den gesuchten Begriff einfach zu gurgeln. Nichts ist unmöglich in diesem Klassiker, der nicht nur die Phantasie anregt, sondern auch seit der Erstveröffentlichung vor drei Dekaden kein bisschen an Charme eingebüßt hat. Es lohnt sich also mal reinzuschnuppern in diesen Partyspaß aus dem Hause „Ravensburger“, der dir sicher so manchen lustigen Abend bescheren dürfte. Bertram Kaes und Heiner Wöhning, die beiden Schöpfer des Spiels, haben jedenfalls ganze Arbeit geleistet. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 22.Sep
  • // spieltrieb vol. (1)05 – „der haarige planet“
  • mit den Büchern Kleiner Strubbel (Superstrubbel & Der haarige Planet) und Optische Täuschungen.

    // Schon für die Jüngsten „Leser“ eignet sich die ganz wunderbare Comic-Reihe „Kleiner Strubbel“ aus dem Hause „Reprodukt“. Die Serie ist auch deshalb so bemerkenswert, weil sie komplett ohne Dialoge auskommt und nur so vor Situationscomic strotzt. Dabei treffen wir auf einen kleinen, strubbeligen Zeitgenossen, der immer wieder die verrücktesten Abenteuer erlebt. So trifft er in „Superstrubbel“ zum Beispiel nach Verlassen des Hauses auf eine bunte Welt voller Baukästen, die an ein Lego-Universum erinnern und ihn vor so manche schwierige Herausforderung stellen. Anschließend entwickelt sich das Ganze zu einer spannenden und überaus witzigen Odyssee, die er zusammen mit einem waschechten Superhelden zu überstehen versucht. Lass dich also verzaubern von der Reihe aus der Feder von Pierre Bailly und Céline Fraipont. Die beiden wissen auch Erwachsene mit ihren dialoglosen Geschichten zu begeistern. Und weil es so schön ist gleich noch der Hinweis auf das Album „Der haarige Planet“, das alle jungen Forscher ganz besonders interessieren Den ganzen Beitrag lesen »

  • 15.Sep
  • // spieltrieb vol. (1)04 – „nette geschichte! etwas ähnliches hab ich auch mal erlebt.“
  • mit dem streng geheime Räuberhandbuch: Nur echt mit dem Räuber Hotzenplotz, den Olchis im Land der Dinos und Elchhörnchen.

    // Hast du eine Ahnung wie man als Räuber im Wald überlebt? Hast du auch nur eine ungefähre Vorstellung davon? „Das streng geheime Räuberhandbuch: Nur echt mit dem Räuber Hotzenplotz“ (Thienemann, ISBN 978-3522185059) zeigt dir alles was du brauchst und hilft dir auch aus allen brenzligen Situationen. Bau dir einen Kompass, egal in welcher Ausgangssituation du steckst: In der Nacht orientierst du dich an den Sternen, auf dem Wasser hast du hoffentlich deinen Nadelkompass dabei und im Wald suchst du die Wetterseite der Baumstämme. Der Räuber Hotzenplotz verrät euch seine geheimsten Tricks: Geheimschrift, ein Feuer entzünden oder Wasser genießbar machen. Das alles schafft ihr leicht mit diesen schlüssigen Anleitungen. Ist heute ein guter Tag für ein Räuberlager? Lest nach was Hotzi über die Wolkenformen, Wetterphänomene und Bauernregeln weiß. Außerdem solltet ihr auf dem Boden nach Spuren schauen. Wer möchte schon von einer Horte Wildschweine überrascht werden, wenn gerade die Würstchen über dem Feuer brutzeln. Zur Verteidigung im schlimmsten Fall könnten vielleicht Juckpulver, Zwille oder Wurfkastanien helfen. Und wie steht’s mit einem echten Räuberschmaus? Die Rezepte für Stockbrot oder Glutkartoffel kennt ihr vielleicht schon. Aber was haltet ihr von einer Brennesselsuppe? Alle Rezept findet ihr im Buch. Besonders den Holunderblütensirup können wir empfehlen. Nach dem Essen sitzen Räuber und ihre Freunde gerne noch am Feuer zusammen und machen ein bisschen Musik. Natürlich spielt ein Räuber nicht Klavier: Aus verschiedenen Naturmaterialien könnt ihr Instrumente wie Eichelbecherpfeife oder Holunderflöte bauen. Ein klasse Kindersachbuch von Martin Verg, der es gelernt hat den Umgang mit der Natur kindgerecht zu erklären. (Euro 15,00) Den ganzen Beitrag lesen »

  • º film / tv

  • 15.Okt
  • // szenewechsel vol. (1)13 – „halloween“
  • Wer nicht gerade an einem Zombie-Walk durch die Innenstadt teilnimmt oder auf einer der zahllosen Halloween-Partys herumtreibt, der kann sich an Halloween auch einfach mal vor die Kiste setzen und sich mit ein paar Freunden ein paar grusliege Filme zu Gemüte führen. Passend dazu haben wir heute ein paar Listen mit spannenden Filmen und TV-Episoden (mit Halloween-Bezug) für euch zusammengestellt, zu denen es sich richtig schön gruseln lässt (natürlich ohne Garantie auf Vollständigkeit…) Fürchtet euch schön…

    Horror

    01 Ginger Snaps

    02 Trick R Treat (2007)

    03 Halloween (1978) Den ganzen Beitrag lesen »

  • 09.Okt
  • // szenewechsel vol. (1)12 – „humans“
  • // Hinsichtlich bestimmter Remakes ist allgemein zur Vorsicht gemahnt, die Serie „Humans“ allerdings (eine neue Variante der „Real Humans“) wiederum ist schlicht bemerkenswert. Wie schon das Original schafft es die Reihe einen in eine nicht allzu ferne Zukunft zu transferieren und führt einem dabei formvollendet vor Augen, welche gesellschaftlichen Herausforderungen damit einhergehen. Wenn die Grenzen zwischen Menschen und Robotern immer weiter verschwimmen, stellen sich schon bald existenzielle Fragen und so treffen wir im Rahmen der nun erschienen zweiten Staffel auf eine Familie Hawkins, die versucht ihre Vergangenheit irgendwie hinter sich zu lassen. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 22.Sep
  • // szenewechsel vol. (1)11 – „rick and morty“
  • // Eine der besten Zeichentrickserien für Erwachsene geht in der Zwischenzeit ebenfalls in die nächste Runde. Die bereits dritte Staffel in Sachen „Rick and Morty“ liegt nun endlich auch auf Blu-Ray vor und wir wollen euch dieses Spektakel natürlich auch an dieser Stelle noch einmal etwas genauer vorstellen. Es ist natürlich unmöglich, all die Facetten dieser Reihe in einem Text zu erörtern, denn Rick and Morty ist ein Phänomen, das man selbst erlebt haben muss. Dabei treffen wir auf einen verrückten Wissenschaftler namens Rick Sanchez, der zusammen mit seinem Enkel Morty quer durchs Universum düst und dabei allerhand verquere Abenteuer erlebt. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 11.Sep
  • // zuckerschock für den september 2018: spiral (staffel 1 & 2)
  • // Viel zu wenig hört man hierzulande immer noch von der fantastischen französischen Krimi-Reihe „Spiral“. Sie bündelt nämlich auf wunderbare Weise die Vorzüge der beide Vorzeigeprojekte „The Wire“ und „The Shield“ und reißt einen vom ersten Moment an mit. Alle, die die Reihe noch nicht kennen, haben nun noch einmal die Möglichkeit sich die ersten beiden Staffeln der Serie in gebündelter Form als Blu-Ray ins Regal zu stellen. Dabei treffen wir gleich zu Beginn auf Kommissarin Laure Berthaud, die zusammen mit ihrem Team den Auftrag bekommt den Mord an einer jungen Frau zu untersuchen. Selbige wurde verstümmelt auf einer Pariser Müllkippe gefunden und die Nachforschungen gestalten sich schwieriger als erwartet. Den ganzen Beitrag lesen »

  • 11.Sep
  • // szenewechsel vol. (1)10 – „du bist dran!“
  • // Endlich kommen alle Pokémon -Fans nun auch im Heimkino auf ihre Kosten. Seit kurzem steht nämlich der neueste Streifen namens „Pokémon – Der Film (Du bist dran!)“ in den Regalen und der hat es in sich. Im Mittelpunkt steht natürlich Ash Ketchum, der man eben seinen zehnten Geburtstag verpennt und deshalb auch nicht das Pokémon seiner Wahl bekommt. Stattdessen muss er sich mit dem widerspenstigen Pikachu abfinden, der ihm noch den letzten Nerv raubt. Mit der Zeit allerdings entwickelt sich aus dem ungleichen Duo eine unschlagbares Team und Pickachu und Ash werden dicke Freunde. Den ganzen Beitrag lesen »

  • ° magazine im pdf-archiv

  • 07.Apr
  • // ausgabe april 2009
  • zuckerkick 04 2009ENDLICH DER NEUE ZUCKERKICK IST DA!!!

    // inhalt:
    // interview mit heike makatsch
    // … über die situation der posthalle
    // wie ihr gleichzeitig eure wohnung sauber und euren winterspeck weg bekommt
    // wie immer viele schöne geschichten unserer autoren
    // eventkalender

    Um die PDF-Datei der neuesten Ausgabe ansehen zu können, klick einfach auf das Titelbild!

    Viel Spass!

  • ° stadtplan

  • 06.Okt
  • // stadtplan
  • stadtplan von würzburg

    klickt das bild und surft durch die stadt:
    1000 möglichkeiten in würzburg einen schönen abend zu verbringen. viel spass!

  • ° über uns

  • 24.Aug
  • zuckerkick – das stadtmagazin für würzburg – Wir sind ein kostenlosen, unabhängiges Stadtmagazin für Würzburg und Umgebung. zuckerkick gibt es „nur“ noch als Internetblog. Unsere Printausgaben wurde 2009 eingestellt! Die erste Ausgabe wurde im Januar 2006 veröffentlich, seit Sommer 2008 befindet sich unser Büro direkt am Berliner Ring. Viele junge Autoren schreiben für uns! Falls auch Du dazugehören willst, schicke eine einfach kleine „Schreibprobe“ an contact@zuckerkick.com. Falls Sie Interesse haben auf unserer Homepage zu werben mailen Sie bitte an nico@zuckerkick.com. Den ganzen Beitrag lesen »