º zuckerbeat: musik / szene

hab gehört …

// unterwegs vol. 6 – „beim wein am stein“

mit Granada und Rikas. // Noch bis zum 24.07.2018 wird das jährliche Hoffest „Wein am Stein“ gefeiert. Mit den traditionellen Weinfesten, die man landauf landab im Sommer besuchen kann, hat es glücklicherweise wenig zu tun. Am Sonntag, nach dem WM-Finale, trafen sich die unterschiedlichsten Leute, um den lauen Sommerabend zu genießen und vor allem die […]

// zuckerbeat vol. (5)15 – „jellies“

mit neuer Musik von Mattiel, 77:78, Goldfrapp, Jim James und Rayland Baxter. // Die Bühnenbildnerin und Werbedesignerin Mattiel schafft es uns mit ihrer aktuellen Platte in einen regelrechten Sog der Emotionen zu reißen. Ihr gleichnamiges Album hat die in Georgia aufgewachsene Musikerin mit jeder Menge Seitenhiebe auf Künstler wie Screamin‘ Jay Hawkins und The Staple […]

// zuckerschock für den juli 2018: hannah & falco – „blind for the moment“

// Hannah & Falco schaffen es mit ihrer Musik einem als Hörer ein breites Grinsen aufs Gesicht zu zaubern. Ihre Musik wirkt so distanzlos und ergreifend, das man schon mal ins Schwärmen geraten könnte. All das gelingt dem Duo mit freundlicher Unterstützung von The Familiar Faces in gerade einmal fünf Songs, die aber haben es […]

// unterwegs vol. 5 – „beim puls gartenfest auf der landesgartenschau“

mit Hannah & Falco, Schnipo Schranke, Maeckes, Zulu und Dicht & Ergreifend. // Bei traumhaftem Sommerwetter stellte der Jugendradiosender „Puls“ gestern ein kleines, aber feines Festival auf dem Würzburger Landesgartenschaugelände auf die Beine. Bei Schnipo Schranke fühlte sich das ganze zwar fast noch ein wenig an, wie bei einem Privatkonzert, aber im Laufe ihres Auftritts […]

// zuckerbeat vol. (5)14 – „kleiner muntermacher“

mit neuer Musik von Lena Stoehrfaktor (& das Rattenkabinett), Asi-Es, Norah Jones und Rebelution. // Wir wollen heute mal gerne mal auf eine ganz besondere Künstlerin aufmerksam machen. Lena Stoehrfaktor zählt schon seit vielen Jahren zu den Berliner Underground-Größen und hat inzwischen bereits drei Solo-Alben veröffentlicht. Seit 2004 ist so aktiv und ihre trotzige Musik […]

// unterwegs vol. 4 – „beim udwue“

Ein Festival jagt das nächste. Diese Wochenende steht ganz im Zeichen des „Umsonst & Draussen Festivals„. Wir freuen uns auf „Lilly among clouds“, die Electric-Club-Nachfolgeband „Tulipmania“, „Den kleinen Raben Socke“, auf die Improshow vom „Kaktus“ und auf zahlreiche weitere künstlerische und musikalische Neuentdeckungen, welche die ehrenamtlichen Festivalmacher jedes Jahr en masse aus dem Ärmel schütteln. […]

// zuckerbeat vol. (5)13 – „against all ears“

mit neuer Musik von Let´s Eat Grandma, Xavier Rudd, Propellerheads, Garbage und Soulwax. // Endlich ein neues Album bringen in diesen Tagen die beiden Artistinnen aus dem Hause Let´s Eat Grandma auf den Markt. Rosa Walton und Jenny Hollingworth geben sich in diesem Zusammenhang alle Mühe die Fans des 2016er Vorläufers „I, Gemini“ mit neuen, […]

// unterwegs vol. 2 – „beim fairtrade festival 2018“

Vor 10 Jahren war die Premiere des Würzburger Fairtrade Festival damals noch auf der Bastion. // Heute mag man sich Würzburg ohne das kleine aber sehr feine Festival nicht vorstellen. Am Sonntag gab es also neben Diskussionen zu einer besseren Welt auch lokale Shops und Musik von „Hannah und Falco“ und „Rainer von Vielen“.

// zuckerbeat vol. (5)12 – „love oh love“

mit neuer Musik von Father John Misty, Halo Maud, Leroy Hutson und Claptone. // Nach seinem Opus Magnum im vergangenen Jahr, legt Father John Misty nun mit „God´s Favorite Customer“ schon wieder ein neues Album vor, das abermals sehr gelungen anmutet. Kaum zu glauben, dass es dem Musiker immer wieder gelingt in so kurzen Abständen […]

// zuckerbeat vol. (5)11 – „auf die fresse, fertig, los“

mit neuer (und alter) Musik von Tribal Seeds, Äi-Team, Hans Solo, The Saxophones und The Wave Pictures. // Hierzulande sind die Tribal Seeds ja noch weitestgehend unbekannt, aber die Band aus San Diego konnte in ihrer Heimat schon zahlreiche Erfolge verbuchen. Beeinflusst vom Sound ihrer Helden wie Steel Pulse oder Sublime, machte sich die Truppe […]

// zuckerbeat vol. (5)10 – „bird calls“

mit neuer Musik von Zeal & Ardor, Henrik Schwarz & Metropole Orkest, Teitur, Reef und Fantastic Negrito. // Wer es gerne extrem mag, der kommt beim aktuellen Album von Zeal & Ardor auf seine Kosten. War schon der Vorgänger ein schmissiger Bastard aus Gospel-Anleihen, Black Metal und elektronischen Klängen, perfektioniert Mastermind Manuel Gagneux nun diesen […]

// zuckerbeat vol. (5)09 – „islands“

mit neuer Musik von Ash, Milliarden, Bernd Begemann & die Befeiung, Jazzanova und Simian Mobile Disco. // Als Fan von früher ist man natürlich immer ein wenig vorbelastet, wenn es um die aktuelle Bewertung des Schaffens einer Band geht, die man bereits vom Debütalbum an feierte. Das neue Album von Ash zu besprechen, fällt mir […]

// zuckerschock für den juni 2018: coeur de pirate – „en cas de tempête, ce jardin sera fermé“

// Nachdem sie es zwischenzeitlich auch auf Englisch versuchte, beschränkt sich die Franco-Pop-Sängerin Coeur de Pirate auf ihrem aktuellen Werk wieder auf ihre Heimatsprache und weiß damit abermals zu begeistert. „en cas de tempête, ce jardin sera fermé“ nennt sich das vierte Album der Ausnahmekünstlerin, die nun hoffentlich auch hierzulande den großen Durchbruch feiert. Verdient […]

// zuckerbeat vol. (5)08 – „im sand“

mit neuer Musik von Chvrches, Viech, Natalie Prass, Abay und Morcheeba. // Eigentlich sollte es ja selbstverständlich sein, dass sich Künstler gegen den Sexismus auflehnen, der ihnen alltäglich begegnet. Weil das aber leider immer noch nicht so ist, freuen wir uns, dass Sängerin Lauren Mayberry von den Chvrches es mal wieder getan hat. Auch in […]

// zuckerbeat vol. (5)07 – „poésies“

mit neuer Musik von Courtney Barnett, Arctic Monkeys, Thirty Seconds To Mars, Frank Turner und der Compilation „Le Pop Vol. 9“. // Erst vor kurzem kam ja das gemeinsame Werk von Courtney Barnett und Kurt Vile auf den Markt und hat uns alle mit jedem weiteren Durchlauf noch ein bisschen mehr begeistert. Nun macht sich […]

// zuckerbeat vol. (5)06 – „for now“

mit neuer Musik von Beach House, DMA´s, Okkervil River, Blossoms und L.A. Salami. // Ist ja schon irgendwie konsequent,  sein siebtes Album mit dem schlichten Titel „7“ zu versehen. Beach House müssen inzwischen ja auch niemandem mehr etwas beweisen. Die Band hat sich zu ihrer eigenen Marke gemausert und schafft es einen doch immer wieder […]

// zuckerbeat vol. (5)05 – „wilde deutsche prärie“

mit neuer Musik von Swutscher, Bayuk, Pish, We Are Scientists und International Music. // Bei der Gelegenheit außerdem noch der Hinweis auf eine spannende Veröffentlichung aus dem Hause „Staatsakt“, die ihr euch auf keinen Fall durch die Lappen gehen lassen solltet. Swutscher nennt sich eine Hamburger Rock´nR´Roll-Band, die sich daran macht, mit ihrem Bandnamen das […]

// zuckerschock für den april 2018: eels – „the deconstruction“

// Endlich mal wieder was Neues bekommen wir in diesen Tagen vom guten alten E und seinen Eels um die Ohren gehauen. „The Deconstruction“ ist der offizielle Nachfolger des vor vier Jahren erschienen Werkes „The Cautionary Tales of Mark Oliver Everett“ und Letzterer hat sich reichlich Mühe gegeben, seine treue Gefolgschaft auch diesmal nicht zu […]

// zuckerbeat vol. (5)04 – „here come the aliens“

mit neuer Musik von Kim Wilde, Editors, Kreisky, Born Ruffians und George Ezra. // Erinnert sich eigentlich noch irgendjemand an den Klassiker „Kids In America“ von Kim Wilde? All jene, sollten jetzt mal die Ohren spitzen, denn die Künstlerin und Pop-Ikone hat tatsächlich mal wieder ein neues Album veröffentlicht. „Here Come The Aliens“ heißt das […]

// zuckerbeat vol. (5)03 – „nackt“

mit neuer Musik von Dicht & Ergreifend, Erdmöbel, Liebe Frau Gesangsverein, Young Fathers und Fishbach. // Wer sich schon immer mal gefragt hat, wie man Blasmusik eigentlich formvollendet mit Rap-Musik kombiniert, der kommt beim aktuellen Album von Dicht & Ergreifend auf seine Kosten. „Ghetto Mi Nix O“ ist dabei schon das zweite Werk der sympathischen […]

// zuckerbeat vol. (5)02 – „holiday“

mit neuer Musik von Courtney Marie Andrews, The Baboon Show, The Wake Woods, Shantel und Malasaners. // Courtney Marie Andrews hat mit ihrem Durchbruchsalbum „Honest Life“ einen waschechter Grower veröffentlicht. Mit jedem Durchlauf wuchsen einem die Songs der Musikerin ein bisschen mehr ans Herz und so blickte man mit großen Erwartungen auf den nun veröffentlichten […]

// zuckerschock für den märz 2018: isolation berlin – „vergifte dich“

// Warum manche Musik nachhaltiger wirkt als andere? Es liegt wahrscheinlich auch daran, dass es einem manche Bands nicht leicht machen, sie zu mögen. Isolation Berlin zum Beispiel biegen überaus kratzbürstig um die Ecke und schaffen es gerade dadurch sehr authentisch zu klingen. Ihre schroffen Songs allerdings werden immer wieder gekontert von schmachtenden Balladen, die […]

// zuckerbeat vol. (5)01 – „rolling stoned“

mit neuer Musik von King Gizzard and The Lizard Wizard und Leroy Hutson. // Oftmals, wenn eine Band sich vornimmt, im Rahmen eines Jahres eine bestimmte Anzahl an Alben zu veröffentlichen, wünscht man sich als Fan, sie hätten sich vielleicht doch lieber auf das Wesentliche beschränkt. King Gizzard and The Lizard Wizard allerdings haben diese […]

// zuckerbeat vol. (4)99 – „forget me not“

mit neuer Musik von Olli Schulz, Brian Fallon, Joan As Police Woman, Get Cape. Wear Fly und The Bongo Club. // Ganz schön mutig von Olli Schulz sein neues Album gleich mal mit einem Song wie „Schockst nicht mehr“ zu beginnen, der vielen als Vorlage dienen könnte, ihn genau in diesem Zusammenhang so eben mal […]

// zuckerbeat vol. (4)98 – „eyes wide awake“

mit neuer Musik von Calexico, Kat Frankie, Pöbel MC & Milli Dance, Imarhan und Son Lux. // Zu Calexico braucht man eigentlich keine großen Worte mehr zu verlieren. Die Gruppe beschert uns in regelmäßigen Abständen zauberhafte Musik, die einen dazu einlädt in ferne Welten abzudriften. Mit „The Thread That Keeps Us“ haben die Jungs dabei […]

// zuckerbeat vol. (4)97 – „all die bunten lichter ängstigen dich“

mit neuer Musik von Tocotronic, Fever Ray, Typhoon, Anna Burch und The Orielles. // Zwölf Alben haben Tocotronic inzwischen bereits aus dem Ärmel geschüttelt und die Hamburger Band ist bis heute nicht müde geworden, immer wieder neue Wege einzuschlagen. Mit „Die Unendlichkeit“ machen sie sich nun vollkommen frei und wagen sich daran einen biografischen Aspekt […]

// zuckerbeat vol. (4)96 – „lemon to a knife fight“

mit neuer Musik von Frank Turner, Fall Out Boy, The Wombats, Fleetwood Mac und Lee Ann Womack. // Inzwischen hat sich ja auch hierzulande herum gesprochen, was für ein famoser Musiker Frank Turner eigentlich ist. Seine Songs brauchen zwar hin und wieder mehrere Anläufe, bis sie sich in den Ohrmuscheln festbeißen, gerade deshalb allerdings wirkt […]

// zuckerbeat 2017 << alben

01 The Maine * Lovely Little Lonely 02 Marteria * Roswell 03 Kettcar * Ich Vs. Wir 04 Soja * Poetry In Motion 05 Granada * Granada 06 Dispatch * America, Location 12 07 Jake Bugg * Hearts That Strain 08 Faber * Sei ein Faber im Wind 09 The World Is A Beautiful Place […]

// zuckerbeat 2017 << singles

01 Kettcar * Sommer 89 (Er schnitt Löcher in den Zaun) 02 Die Toten Hosen * Wie viele Jahre (Hasta La Muerte) 03 Weekend * Die Rede für den Preis den ich nie kriegen werde 04 Dispatch * Skin The Rabbit 05 The Wombats * Lemon To A Knife Fight 06 Bleachers * Don´t Take […]

// zuckerbeat 2017 << vinyl-editions

01 The Holy Mackerel * Dto. (Warner Bros Records) 02 Mädness & Döll * Ich und mein Bruder (Four Music) 03 Brenk Sinatra & Morlockk Dilemma * Hexenkessel EP (Mofo Airlines) 04 Kraftwerk * 3-D  Box-Set (Kling Klang / Parlophone) 05 Gang Of Youths * Go Further In Lightness (Vinyl Me Please) 06 Pilotpriest * […]