// spieltrieb vol. 97 – „was du gesagt hast“

mit dem Sprazy Big Set, „Zwei für mich, einer für dich“ und dem Hörspiel „Pu der Bär“. // Wer kennt noch die Spritztechnik aus dem Kunstunterricht? Ausgestattet mit Zahnbürste und kleinem Sieb wurde Wasserfarbe über Schablonen gespritzt und so entstanden zum Beispiel schöne Unterwasserbilder oder ein Dschungel. Komfortabler und ohne Unfälle geht es wenn ihr das „Spazy […]

mit dem Sprazy Big Set, „Zwei für mich, einer für dich“ und dem Hörspiel „Pu der Bär“.

// Wer kennt noch die Spritztechnik aus dem Kunstunterricht? Ausgestattet mit Zahnbürste und kleinem Sieb wurde Wasserfarbe über Schablonen gespritzt und so entstanden zum Beispiel schöne Unterwasserbilder oder ein Dschungel. Komfortabler und ohne Unfälle geht es wenn ihr das „Spazy Big Set“ (Goliath 35204) zur Hand habt. Der Kasten enthält nicht nur die batteriebetriebene Graffiti-Pistole, sondern auch eine schöne Auswahl von Schablonen. 8 DIN-A5-Bögen aus Tonpapier liegen bei, darauf findet ihr Buchstaben, Schmetterlinge, Smileys, Herzen, Bäume, Unterwassertiere, Schildkröte, Igel und Schnecken zum einfachen Herausdrücken. Natürlich kann man auch selbst etwas ausschneiden und als Schablone verwenden. Schnell entstehen dann mit den 8 verschiedenen Farben, die auch vermischt werden können, bunte Graffitis auf dem Papier. Für die Kunstwerke müsst ihr einfach nur den Filzstift in die Graffiti-Pistole stecken, den ON-Schalter drücken und schon geht es mit einem beruhigenden Summ-Ton los. Wenn ihr den Abstand zum Papier variiert, wirken auch die Farben unterschiedlich. Bei kleinerem Abstand, als den empfohlenen 30 cm, werden die kleinen Farbpünktchen dichter. Schon Kindergartenkinder können schöne Bilder selbständig gestalten. Sollte die Kleidung doch etwas Farbe abbekommen ist das kein Problem, die Farbe ist auswaschbar. Viel Spaß!

// Was ist gerecht? Diese Frage stellen sich mitunter schon Kinder im Kindergarten. In „Zwei für mich, einer für dich“ (Moritz, ISBN 9783895653575) von Jörg Mühle finden sich passenden Argumente. Worum geht’s? Ein Bär findet auf seinem Heimweg 3 schöne Pilze. Zuhause freut sich auch das Wiesel sehr über diesen Fund und beginnt diese zu putzen und zu braten. (Hier ist übrigens die Outdoorküche ein gezeichneter Augenschmaus.) Als es ans Essen geht, teilt der Bär die Pilze ganz selbstverständlich auf: „Ein Pilz für dich und ein Pilz für mich und noch ein Pilz für mich. Ich bin groß, deshalb muss ich viel essen.“ Das Wiesel sieht das ganz und gar nicht so und deshalb wird der überzählige Pilz, hin und her, über die Tischmitte geschoben. Schließlich bekommen  beide nur einen Pilz und genießen schließlich das Essen. Nun stellt sich nur noch die Frage, wie die beiden den Nachtisch, 3 Waldbeeren, richtig verteilen. Ein schön gezeichnetes Bilderbuch für Kinder ab 4 Jahren. Schöner kann man das Sprichwort „Wenn sich 2 streiten, freut sich der Dritte.“ nicht erklären. (Euro 12,95)

// Im Hundertsechzig-Morgen-Wald erleben ein kleiner Junge, namens Christopher Robin mit Pu, dem hongisüchtigen Bär von geringem Verstand mit den vielen anderen Waldbewohnern, wie dem ängstlichen Ferkel, der traurige I-Aah, Känga und Klein-Ruh, die schlauen Eule und der ungestüme Tiger viele Abenteuer: mit einem roten Ballon, einer Geburtstagsfeier oder wenn einem anderen Waldbewohner eine Lektion erteilt werden soll. Das Hörbuch „Pu der Bär“ (Atrium, ISBN 978355356010) wurde von der Ausnahmesprecherin Katharina Thalbach gelesen, die nicht nur wegen ihrer einzigartigen Stimme schon mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet wurde. Die preisgekrönte Übersetzung von Harry Rowohlt dauert 362 Minuten (5 Audio-CDs). Vom Hersteller wurde die Altersempfehlung von 5 bis 12 Jahren herausgegeben. Wir sehen das aber nicht so streng und empfehlen den Hörgenuss allen Hörbuch-Fans. Außerdem eignet sich das Hörbuch auch bestens als Geschenk, für Menschen, die schon fast alles haben. Es ist ein anspruchsvolles Hörerlebnis, denn oft „steht“ vieles zwischen den Zeilen. Für die Disney-Gemeinde wird es zu Beginn wohl zu Irritationen führen. Aber wahrscheinlich greifen die nicht zu dieser schönen, mit Originalillustrationen bedrucken, Box. Und jetzt ist der Bär auch schon über 90 Jahr alt. (Euro 20,00)